Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Fans verfallen in „Twilight“-Hysterie

OP-Vorpremiere am 21. November Fans verfallen in „Twilight“-Hysterie

Millionen Fans - vor allem Frauen - fiebern dem Finale der „Twilight“-Vampirsage entgegen. Die OP präsentiert gemeinsam mit dem Cineplex am kommenden Mittwoch, 21. November, den letzten Teil in einer Vorpremiere.

Voriger Artikel
"Marburg ist Stück Heimat gewesen"
Nächster Artikel
Märchen kindgerecht in Szene gesetzt

Romantik wird im letzten Teil der „Twilight“-Saga durch Action ersetzt – aber eben nicht ganz: Das Foto zeigt Robert Pattinson als Edward Cullen und Kristen Stewart als Bella Swan. Nicht nur im Film waren die beiden ein Paar.Foto: Concorde Filmverleih

Quelle: Concorde Filmverleih

Marburg. Die Werbemaschinerie für „Twilight - Breaking Dawn. Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ läuft auf Hochtouren. Bei der Weltpremiere des letzten Teils der Vampirsaga mit dem unglaublich langen Titel in Hollywood versammelten sich tausende kreischende Schaulustige am roten Teppich, um einen Blick auf ihre Stars, den Vampir-Darsteller Robert Pattinson (26), seinen Werwolf-Rivalen Taylor Lautner (20) und natürlich «Bella»-Schönheit Kristen Stewart (22), zu erhaschen. Pattinson und Stewart, die sich im Sommer wegen einer Affäre der Schauspielerin öffentlich getrennt hatten, posierten Arm in Arm vor den Fans.

In den USA hat die Saga nach den Bestsellern der Mormonin Stephenie Meyer eine ganze Kleinstadt auf den Kopf gestellt. Forks, ein verregnetes Städtchen tief in den Wäldern des Westens der USA, ist Schauplatz der Filme und steht nun ganz im Zeichen von „Twilight“.

Nach der Hollywood-Premiere wird es am Freitag ein ähnliches Spektakel bei der Deutschlandpremiere in Berlin geben, nur etwas kühler wird es dort am roten Teppich sein. Die Fans lassen sich auch von den Verrissen des ersten Final-Teils nicht abschrecken, der im vergangenen Herbst in die Kinos kam, denn jetzt kommt das „Finale für die Ewigkeit“.Im Film geht es um die finale Schlacht zwischen den Vampirclans: Die Cullens wollen Bella und ihre Tochter Renesmee beschützen, der mächtige Vampirclan der Volturi aus Italien will sie vernichten. Beide Seiten trommeln Verstärkung zusammen.

In Deutschland startet der Film am kommenden Donnerstag, 22. November. Die OP präsentiert ihn am Mittwoch, 21. November, um 19.45 Uhr im Cineplex. Geblockt sind drei Kinosäle: zwei für die deutsche Fassung, eine für die englische. Wer von der „Twilight“-Romantik nicht genug kriegen kann, kann sich am Samstag ab 8 Uhr im Cineplex alle Teile ansehen - das macht 13 Stunden „Twilight“ am Stück.

Mit dem Gutschein in der Donnerstagsausgabe der OP gibt es ermäßigten Eintritt zur Vorpremiere.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg