Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Ex-Yedi McGregor entdeckt die Lachse

OP-Sektmatinee am 6. Mai Ex-Yedi McGregor entdeckt die Lachse

Ein visionärer Scheich (Amr Waked) hat eine große Leidenschaft für sich entdeckt: das Lachsfischen.

Voriger Artikel
Ariane Friedrich: Polizei durchsucht Wohnung des Beschuldigten
Nächster Artikel
Kleinkunst aus der Wundertüte

Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama (Amr Waked, links) und Fred Jones (Ewan McGregor) teilen ein Hobby: das Fliegenfischen.

Quelle: Concorde

Marburg. Er glaubt, dass er damit das Leben seiner Mitmenschen bereichern wird, sollte es ihm gelingen, das Lachsfischen als Sport unter seinen Landsleuten bekannt zu machen. Er scheut keine Kosten und bittet den britischen Fischwissenschaftler Dr. Alfred Jones (Ewan McGregor), ihm zu helfen. Das ist in groben Zügen die Grundidee des Lasse-Hallström-Films „Lachsfischen im Jemen“, den die OP am Sonntag zwei Wochen vor dem Bundesstart im Cineplex als Sektmatinee präsentiert.

Kaum stürzt sich Jones in die für ihn spannende Aufgabe, da schaltet sich der übereifrige Pressesprecher des Premierministers ein, der aus der kleinen Geschichte ein großes Politikum macht - eine Geschichte fast wie im richtigen Leben also.

Mit dem Gutschein in der Samstagsausgabe der OP gibt es ermäßigten Eintritt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel