Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
„Elisabeth“: Option für drittes Jahr

Musical „Elisabeth“: Option für drittes Jahr

Zum zweiten Mal war vor einigen Wochen in Marburg wieder das Musical „Elisabeth – Die Legende einer Heiligen“ zu sehen.

Voriger Artikel
„Kaum möglich, etwas festzustellen“
Nächster Artikel
Universitätsstraße wird zur Baustelle

Das „Elisabeth – Die Legende einer Heiligen“-Musical könnte im dritten Jahr nacheinander in Marburg aufgeführt werden. Archivfoto

Marburg. Der erneute Publikumserfolg des Gastspiels zwischen Weihnachten und Neujahr hat die beiden Musicalmacher Dennis Martin und Peter Scholz dazu bewogen, über eine Neuauflage zum Jahresende 2010 nachzudenken. „Marburg wäre dann der bundesweit einzige Spielort, in Eisenach wird ,Elisabeth‘ in diesem Jahr nicht mehr gespielt“, sagte Scholz im Gespräch mit der OP.

Noch bis in den Februar hin-ein haben Martin und Scholz die Option auf Dezember-Termine in der Stadthalle, müssen also relativ schnell entscheiden, ob sie die Produktion noch einmal an die Lahn bringen. „Das wäre für Marburg die Chance, sich als fester Spielort für ein Musical mit stark lokalem Bezug zu etablieren, aber für uns stellt sich natürlich auch die Frage, ob sich eine derart aufwändige Produktion noch einmal rechnet“, sagt Scholz.

In Eisenach habe man bei „Elisabeth“ in diesem Zusammenhang eindeutig positive Erfahrungen mit dort ansässigen Wirtschaftsunternehmen und Hoteliers gemacht – ein Punkt, an dem nach Meinung von Martin und Scholz in Marburg eindeutig noch Potenzial besteht: „Da fehlen uns noch so ein wenig die positiven Rückmeldungen“, sagt Scholz, der in diesen Tagen noch entsprechende Gespräche mit Wirtschaftsvertretern im Raum Marburg führt.

von Carsten Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg