Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ein kleiner Hund ist der heimliche Star
Marburg Ein kleiner Hund ist der heimliche Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 03.02.2012
Yvo Antoni und sein Hund Prima Donna wurden 2009 durch den Gewinn der dritten Staffel der Talentshow „Das Supertalent“  bekannt. Sie sind die Attraktion des Wintervarietés. Quelle: Preussner

Marburg. Zauberclown Juno alias Horst Lohr hat wieder eine tolle Show zusammengestellt, die er selbst gewohnt schwungvoll und charmant moderierte. Fast nebenbei fesselt er das Publikum mit seinen eigenen, erstaunlichen Tricks: Er zaubert Spielkarten aus dem Nichts hervor, lässt Tücher und Geldscheine nach Belieben verschwinden und magische Münzen durch dickes Glas wandern.

Als äußerst vielseitig erweist sich auch das russische Künstler-Duo Marina und Yvo. Marina Yakubova bietet eine faszinierende Akrobatik-Nummer mit Hula-Hoop-Reifen, die vor allem den Männern im Publikum gefallen haben dürfte– am Schluss rotieren mehr als ein Dutzend Reifen um ihren biegsamen Körper.

Ein Highlight der Show ist der Auftritt von Yvo Antoni mit Hundedame Prima Donna, die sofort zum Publikumsliebling wird. Absolut niedlich, wie das flinke Tier auf seinem Herrchen herum turnt und die Rolle eines vollwertigen Akrobaten übernimmt. Das Hündchen führt auf Kommando alle möglichen Kunststückchen vor, kann sogar Seil springen und hält sich an einer Stelle, ganz menschlich, mit den Pfoten die Augen zu. Bekannt geworden sind die beiden durch die TV-Show „Supertalent“.

Das ZAC-Varieté ist noch bis zum 26. Februar zu Gast in der Waggonhalle, gespielt wird mittwochs bis samstags jeweils um 20 Uhr, sonntags schon um 18 Uhr in der Waggonhalle.

von Bettina Preussner

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.