Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ein Jahr ohne Weidenhäuser Brücke
Marburg Ein Jahr ohne Weidenhäuser Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 26.02.2019
So sieht die Weidenhäuser Brücke derzeit aus. Im Moment setzen Steinmetze restaurierte und entsalzene Sandsteine hier, an der Südseite der Brücke, ein. Teilweise wurden auch Steine nachgebildet, die nicht mehr verwendet werden konnten. Quelle: Nadine Weigel
Marburg

Bis dahin soll auch noch eine zusätzliche Baumaßnahme umgesetzt werden: Der Straßenbelag am Rudolphsplatz soll erneuert werden. Der Beginn der Arbeiten steht bisher noch nicht fest, das Projekt befindet sich in der Planungsphase. Die Brückensanierung soll sich dadurch laut Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (SPD) aber nicht verzögern.

Der Fußgängersteg, der bereits montiert wurde, soll nun auch an den Gehweg am westlichen Flussufer angeschlossen werden. Dazu muss die vorhandene Stützmauer versetzt werden. Zudem ist dort nun eine Treppe hinunter zur Lahn vorgesehen.

Wir haben für Euch das Jahr der Brückensperrung fotografisch festgehalten.

Auch die Marburger Händler leiden unter der Sperrung der Brücke – sie bemängeln immer noch fehlende Kommunikation vonseiten der Stadt.

Einen ausführlichen Bericht zum Thema gibt es hier (OP-Abonnenten können den Artikel mit dem Login freischalten). 

OP-ARCHIV ZUM THEMA

OP-Artikel: 

OP-Videos: 

  • Stille an der Brücke (26.02.2018):
  • Bolzenschneider rettet Liebesbeweise (27.02.2018): 
  • 110 Tonnen Stahl stützen Brücke (29.08.2018):