Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ehedrama: Auto prallt ungebremst gegen Pfeiler
Marburg Ehedrama: Auto prallt ungebremst gegen Pfeiler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 31.07.2018
Das völlig zerstörte Auto vor dem Betonpfeiler im Wehrdaer Weg. Quelle: Nadine Weigel
Marburg

Am Mittwoch beginnt vor dem Landgericht Marburg der Prozess gegen den zum Tatzeitpunkt 36-Jährigen. Der zu verhandelnde Unfall ereignete sich am Mittwoch, 13. September 2017. Die OP berichtete einen Tag später, dass der Fahrer eines Nissan gegen 10.30 Uhr auf dem Wehrdaer Weg in Richtung Stadtmitte nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto prallte anschließend gegen einen Garagenpfeiler. Der Unfall ereignete sich in einer „Tempo 30“-Zone.

Der Angeklagte soll den Pkw laut Anklage "mit der Beifahrerseite ungebremst frontal gegen einen Betonpfeiler" gesteuert haben. Dabei soll der Mann den Tod seiner Ehefrau billigend in Kauf genommen haben. Sowohl der Fahrer als auch sein mutmaßliches Opfer wurden bei dem Vorfall verletzt und nach Angaben von Polizeipressesprecher Jürgen Schlick zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Schaden belief sich damals nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro.