Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Die Welt der Gletscher und Vulkane

Marburg Die Welt der Gletscher und Vulkane

Mächtige Gletscher und aktive Vulkane, Wasserfälle, farbenprächtige und bizarre Gebirgsformationen, endlose Weiten: ­„Island“ ist eines der Traumziele der Deutschen. Am Dienstag ist das Land im ­Cineplex zu entdecken

Voriger Artikel
Das liebe Mädchen aus der ersten Reihe
Nächster Artikel
Buntes Faschingswochenende in Michelbach

Eindrucksvolle Landschaften aus Island präsentiert der Naturfilmer Stefan Erdmann.

Quelle: Stefan Erdmann

Marburg. Davon träumen Abenteurer und Naturliebhaber: In 20 Reisen hat der Filmemacher Stefan Erdmann die größte Vulkaninsel der Erde erkundet. Erdmann ist alleine unterwegs, mit zwei Kameras und gut 100 Kilogramm Gepäck. Er hat die unwegsame und einsame Insel im Geländewagen oder zu Fuß erschlossen und spektakuläre Aufnahmen aus der Luft gemacht.

Das Resultat ist die Film-Show „Island 63° 66° N“, die er am Dienstag Abend ab 20 Uhr im Marburger Cineplex präsentiert. Begleitet wird er von der Sängerin Isgaard, die mit ihrem Gesang eigene Akzente setzt.

Für den Naturfilmer Erdmann ist Island, diese dampfende, zischende, glühende und in weiten Teilen nahezu unberührte Insel im eisigen Nordmeer ein Naturkunstwerk, dem er ein Denkmal setzen wollte. Mit seinem Film will er sich zudem stark machen für ein Leben im Einklang zwischen Mensch und Natur. Er sei eine Hommage an Island und unseren Planeten.

Mehr Informationen unter www.islandfilm.de

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel