Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Detektiv für Kids: Humphrey Hase
Marburg Detektiv für Kids: Humphrey Hase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 31.01.2013
Marburg

Sie muss es wissen, schließlich ist sie selbst Mutter und arbeitet in einem Kindergarten. Jetzt hat sie einen Detektiv erfunden, der ein großes, erwachsenes Vorbild hat: Humphrey Hase erinnert im coolen Tonfall ihrer Geschichte deutlich an Philipp Marlowe, im Film gespielt vom unvergessenen Humphrey Bogart. Humphrey Hase arbeitet in Chick-Cago. Zum Auftakt seines ersten Falls hat er ziemlich starke Kopfschmerzen (wie sein großes Vorbild). Doch viel Zeit bleibt ihm nicht, schließlich sind 100000 Bund feinste „Möhren aus Amsterdam“ verschwunden. Humphrey Hase ist ein witziger Kinderkrimi, den man sehr gut gemeinsam mit seinen Kindern lesen kann. Die Autorin erklärt in kleinen farbigen Kästen schwierige oder heutigen Kindern unbekannte Wörter wie „Schreibmaschine“, „Cops“ oder „Kittchen“.

Lucy Scharenberg: „Humphrey Hase - Möhren aus Amsterdam“, Thienemann-Verlag, 144 Seiten, 9,95 Euro (ab 6).

Spannung pur von Antonia Michaelis

Antonia Michaelis ist eine der produktivsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Begonnen hat die 1979 in Kiel geborene Autorin mit Büchern für jüngere Kinder wie „Drei kleine Eisbären im Glitzerschnee“. Zunehmend aber wenden sich ihre Bücher an Jugendliche und junge Erwachsene: Nach dem Erfolg von „Der Märchenerzähler“, mit dem sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war, folgt nun „Solange die Nachtigall singt“. Es ist ein wunderbar erzählter, zugleich poetischer, düsterer und ungemein spannender Roman mit Fantasy-Elementen. Jari, ein Tischlergeselle auf Wanderschaft, trifft auf die geheimnisvolle Jascha und folgt ihr in einen wunderschönen Wald, der ein Geheimnis birgt. Der Roman richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die ein Faible für Mystik haben.

Antonia Michaelis: „Und solange die Nachtigall singt“, Oetinger-Verlag, 448 Seiten, 16,95 Euro (ab 16).

Lesespaß für coole Teenager

Rick ist mit seiner schnoddrigen Sprache ein Held ganz nach dem Geschmack vorlauter Jungs. Er hat seine „durchgeknallte Familie“ überlebt, hat festgestellt, dass ein „Vollidiot“ selten allein kommt und plagt sich in Band 5 - „Noch so‘n Spruch, Kieferbruch“ - auf Klassenfahrt in einem alten Gruselschloss mit der alten Lehrerin Püttelmayer und den „Hirnis“ aus der Parallelklasse herum. Während Rick an Grammatikaufgaben schier verzweifelt kann, macht er sich wegen eines Schlossgespenstes nicht in die Hose. Von Autorin Antje Szillat kann ein Teenager viel lernen - nicht zuletzt richtig coole Sprüche.

Antje Szillat: „Rick 5 - Noch so‘n Spruch, Kieferbruch!“, Coppenrath, 170 Seiten, 9,95 (ab 10).

von Uwe Badouin

Marburg Eine Woche vegan - Immer ran an die Möhrchen

Ein Selbstversuch hat immer auch etwas mit Versuchung zu tun. Das musste unsere Redakteurin Marie Lisa Schulz lernen, die für die Serie "Das schaffe ich" eine Woche als Veganerin lebt.

17.01.2013

Was wünscht sich eine Frau für das kommende Jahr, die befürchten muss, dass es vielleicht ihr letztes ist? Die schwer kranke Lehramtsstudentin und Bestseller-Autorin Maria Langstroff ist bescheiden geworden.

29.12.2012

Was haben ein Doktor der Chemie, ein Kaufmann und ein Fernsehtechniker gemeinsam? Eigentlich nichts - es sei denn es brennt in Marburg.

19.12.2012
Anzeige