Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Der Virtuose der Klezmer-Musik
Marburg Der Virtuose der Klezmer-Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 09.01.2012
Der 75-jährige Giora Feidman präsentiert in der Elisabethkirche sein neues Programm „Viva Klezmer“. Quelle: Alex Neroslavsky

Marburg. Der Klarinettist Giora Feidman hat in Marburg – wie in vielen Teilen der Welt – eine große Fangemeinde. Er ist ein Weltstar jenseits des Pop. Rund um den Globus wird er geliebt und respektiert, weil er in einer Welt oft austauschbarer Musik unverkennbar ist.

Zuletzt begeisterte Feidman seine Fans mit seinem Ausflug in die Welt der Klassik. Jetzt kehrt der 1936 in Buenos Aires geborene Musiker zurück zu seinen Wurzeln – zum Klezmer. In Marburg präsentiert er mit den „Gitanes Blondes“ – das sind Mario Korunic (Violine), Konstantin Ischenko (Akkordeon), Christoph Peters (Gitarre) und Simon Ackermann (Kontrabass) – „Perlen des Klezmer“, die er kombiniert mit der Musik des Balkan,  mit Celtic-, Gypsy- und Latinoklängen. Traurige Weisen wechseln mit wilden Tänzen, Melancholie paart sich mit Virtuosität.

Die OP verlost fünf mal zwei Eintrittskarten für das Konzert am Samstag ab 20 Uhr in der Elisabethkirche. Um zu gewinnen, reicht heute ab 15 Uhr ein Anruf unter der Nummer 0 64 21 / 409-362. Die ersten fünf Anrufer gewinnen.

Achtung: Die Karten müssen in der OP-Geschäftsstelle im Franz-Tuczek-Weg abgeholt werden.

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP.