Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Der Traum geht weiter

Yana Gercke Der Traum geht weiter

Yana Gercke hat’s wieder gepackt – und wie! Bei „Unser Star für Baku“ hat sich die Biedenkopferin locker in die Runde der besten sechs gesungen und darf weiter vom großen Eurovision Song Contest in Aserbaidschan träumen.

Voriger Artikel
Tradition des Stilllebens neu entdecken
Nächster Artikel
Ralph-Dieter Brede übernimmt Polizeidirektion Marburg

Einfach sympathisch: Yana Gercke hat am Donnerstagabend mit „Titanium“ die Jury restlos begeistert.

Quelle: Weber

Köln. Mit David Guettas „Titanium“ begeisterte die 20-Jährige Jury und Zuschauer und bekam schließlich die zweitmeisten Anrufe.

Stefan Raab bescheinigte Yana eine überragende Leistung. Bei den Proben, so sagte Jury-Präsident Thomas D., habe er noch Sorgen gehabt. Dann aber „warst du unbesiegbar.“ Alina Süggeler lobte: „Deine Augen glänzten und glühten. Du hast alles gegeben, was du hast.“

Bereits nächsten Montag geht’s weiter. Dann kommen die besten fünf in die nächste Runde.

von Carsten Bergmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Biedenkopf

Sie will mit ihrer Stimme und ihrer sympathischen Art Deutschland beim Eurovision Song Contest in Baku vertreten. In der Stadt, aus der ihr Ur-Ur-Großvater stammt. Unterstützt wird Yana Gercke dabei von ihrer Familie.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr