Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Das kleine Gespenst spukt im Kino
Marburg Das kleine Gespenst spukt im Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 01.11.2013
Otfried Preußlers sympathisches Gespenst kommt in die Kinos.Foto: Universum
Marburg

Die OP präsentiert den Kinderfilm am Sonntag, 3. November, um 11 Uhr im Cineplex als Vorpremiere.

Das neugierige Flatterwesen von Burg Eulenstein will die Welt endlich einmal bei Tageslicht erleben und nicht immer nur um Mitternacht. Das ist gar nicht so einfach. Denn wenn die Geisterstunde vorbei ist, schläft das Gespenst jedes Mal tief und fest ein. Doch dann wird der Traum wahr. Der Geisterspuk mitten am Tag führt zu großer Aufregung.

Auch das Gespenst hat bald wieder Sehnsucht nach der Nacht. Mit Hilfe von drei Kindern versucht es, wieder zur alten Geisterstunde zurückzukehren.

Während die Kinder und die anderen Bewohner von echten Darstellern gespielt wurden, ist das Gespenst animiert.

Mit dem Gutschein in der Samstagsausgabe der OP erhalten Sie ermäßigten Eintritt zur Vorpremiere. Beim OP-Filmtest können Sie zudem Kinokarten gewinnen.Teilnahmekarten gibt es im Cineplex.

In die Ferne schweifen - das haben ihre Augen fast verlernt. Seit vier Jahren sieht sie die immer selbe Umgebung - ihr Zimmer in einem Gießener Pflegeheim. Jetzt hat sich Maria Langstroff einen Traum erfüllt: ein letztes Mal das Meer sehen. Koste es, was es wolle. Und wenn es ihr Leben ist.

08.11.2013
Marburg Richtsberg-Serie, Teil 7 - Der Stadtteil erwacht zum Leben

Busverbindungen, Kindergärten und Schulen, die wichtigsten Dienstleistungen des täglichen Bedarfs - die Anfangsschwierigkeiten am Richtsberg werden zwar überwunden, aber noch immer herrscht Mangel und aktive Bürger wollen mehr.

25.10.2013
Marburg Serie 50 Jahre Richtsberg - Die erste Zeit war "wirklich bitter"

Es ist das Jahr 1966, als viele Familien an den Richtsberg ziehen. Hier die Berichte zweier Familien, welche die Anfangszeit miterlebten.

28.09.2013
Anzeige