Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Chor geistert im Fürstensaal
Marburg Chor geistert im Fürstensaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 05.04.2012
Sie freuen sich auf das Benefizkonzert am 21. April: (von links) Irma Dopotka von der Kulturloge, Bernhard Conrads, Bernhard Maisch, Hilde Rektorschek und Uwe Maibaum.Foto: Heike Döhn
Marburg

„Gemeinsam mit Kultur“ lautet das Motto, unter das der derzeitige Präsident der Marburger Rotarier, Bernhard Conrads, das Jahr gestellt hat. Da lag es nahe, den Erlös des Konzerts der Marburger Kulturloge zugute kommen zu lassen, die Menschen, die sich den Besuch von Kulturveranstaltungen nicht leisten können, Zugang zu kulturellen Ereignissen ermöglicht.

Nach Marburg eingeladen hat der Rotary Club die 30 Sängerinnen und Sänger des Gießener Chores „Klangfarben“, dessen Leiter Landeskirchenmmusikdirektor Uwe Maibaum ist, seines Zeichens zudem Leiter der Kurhessischen Kantorei und außerdem ebenfalls Mitglied des Rotary Clubs.

Mit dem mehrfach preisgekrönten Chor „Klangfarben“ hat er ein Programm mit dem Titel „Die Geister, die ich rief“ einstudiert, das Chormusik aus verschiedenen Epochen beinhaltet. Verbindendes Element sind die Texte, die allesamt aus dem Bereich des geisterhaft-gruseligen stammen. Da geht es um Hexen und Nymphen, um Dämonen und Zaubertränke. Viele der Texte, aber nicht alle, stammen von William Shakespeare. Die Komponisten stammen aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Russland, Finnland, Brasilien und den USA.

Vertreten sind bekannte Komponisten wie Mozart oder Ravel, aber auch eher unbekannte wie Laakko Mäntyjärvi oder Clement Jannequin.

„Mit diesem Benefizkonzert kann der Rotary Club sich zugleich auf sozialem und kulturellem Gebiet engagieren“, sagen Bernhard Conrads und Bernhard Maisch, amtierender und künftiger Präsident der Marburger Rotarier.

Die Kulturloge werde den Erlös des Konzerts vor allem in ihre Kinder- und Jugendarbeit investieren, sagte Hilde Rektorschek, die Vorsitzende der Kulturloge.

Karten für das Konzert, das um 19.30 Uhr beginnt, gibt es bei der Touris-Info, Pilgrimstein 26, und per E-Mail an refumi@web.de. Sie kosten 15 Euro.

von Heike Döhn