Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Canticum Antiquum im Fürstensaal
Marburg Canticum Antiquum im Fürstensaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 05.02.2013
Marburg

Auf dem Programm steht „Le veglie di Siena - Die Nachtwachen von Siena“ von Oratio Vecchi. Aus der sehr umfangreichen Komposition, welche in der Gesamtheit aufgeführt fast eine Nacht dauern würde, wurden einige Szenen zu einer Madrigalkomödie zusammengestellt.

Erweitert werden diese von Vecchi „Proposte“ genannten musikalischen „Zusammenstellungen“ - Madrigale, Kanzonetten, Scherzi, Villanesken und Balli - durch solistische Werke von Claudio Monteverdi.

Die strengere Madrigalpolyphonie wurde im 16. Jahrhundert durch die Kanzonette etwas verdrängt und gab die Vorlage für die Kompositionen der Madrigalkomödie des ausgehenden 16. Jahrhunderts ab. In seinem Vorwort zu den Veglie erläutert Vecchi seine Intentionen: „durch Komik zu erheitern, dem ernsten Stil Zwanglosigkeit zu geben und durch Possen und Tanz zu bereichern.“

Die Ausführenden sind das Vokalensemble Canticum Antiquum, Yoshio Takayanagi (Laute, Barockgitarre und Theorbe), Lukas Biber (Signaltrompete) und Ele Grau als Principale. Die Leitung hat Brigitte Krey. Nach dem Konzert feiert das Vokalensemble Canticum sein 30jähriges Bestehen.

Marburg Eine Woche vegan - Immer ran an die Möhrchen

Ein Selbstversuch hat immer auch etwas mit Versuchung zu tun. Das musste unsere Redakteurin Marie Lisa Schulz lernen, die für die Serie "Das schaffe ich" eine Woche als Veganerin lebt.

17.01.2013

Was wünscht sich eine Frau für das kommende Jahr, die befürchten muss, dass es vielleicht ihr letztes ist? Die schwer kranke Lehramtsstudentin und Bestseller-Autorin Maria Langstroff ist bescheiden geworden.

29.12.2012

Was haben ein Doktor der Chemie, ein Kaufmann und ein Fernsehtechniker gemeinsam? Eigentlich nichts - es sei denn es brennt in Marburg.

19.12.2012
Anzeige