Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ticket-Automaten gesprengt: Bande verhaftet
Marburg Ticket-Automaten gesprengt: Bande verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 23.08.2018
(Symbolfoto) Beamte der Bundespolizei sind am Donnerstagmorgen in Marburg im Einsatz. Quelle: Boris Roessler
Marburg

Laut Staatsanwaltschaft Marburg und Bundespolizeidirektion Koblenz hatte die Bande offenbar eine weitere Aktion geplant, die die Beamten durch ihren Einsatz vereitelten. 

Einsatz der Bundespolizei in Marburg und Umgebung. Foto: Bundespolizeidirektion Koblenz

Die Ermittler der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Frankfurt durchsuchten am Donnerstagmorgen insgesamt acht Wohnungen in Münchhausen, Marburg, Weimar und Frankenberg. Dabei stellten die Beamten Tatwerkzeug und Waffen sicher, darunter eine Schusswaffe samt Munition. 

Meldungen wie diese sofort auf´s Smartphone? Kein Problem. Einfach hier anmelden:

Einsatz der Bundespolizei in Marburg und Umgebung. Foto: Bundespolizeidirektion Koblenz

Bei den vier Verdächtigen handelt es sich um Staatsangehörige Litauens, Russlands und Deutschlands. Sie sind 22, 25, 35 und 39 Jahre alt. 

Den Männern wird vorgeworfen, seit Frühjahr eine Vielzahl von Fahrkartenautomaten an mittelhessischen Bahnhöfen aufgebrochen, zum Teil sogar aufgesprengt zu haben. Der dabei entstandene Schaden beläuft bislang auf mindestens 200.000 Euro.

Einsatz der Bundespolizei in Marburg und Umgebung. Foto: Bundespolizeidirektion Koblenz

Die Ermittlungen dauern an. Die vier Festgenommenen werden noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.