Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Jake und Elwood verlassen die Bühne
Marburg Jake und Elwood verlassen die Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 19.04.2017
Artur Molin und Ogün Derendeli treten als „Blues Brothers“ auf. Quelle: Killa Schuetze
Anzeige
Marburg

Hut, Sonnenbrille, schwarzer Anzug, weißes Hemd, schwarze Krawatte und glänzende schwarze Lackschuhe – das sind die Markenzeichen der „Blues Brothers“, die ihre alte Rhythm‘n‘Blues-Band reaktivieren wollen, um ein Waisenhaus vor der Schließung zu retten.

Die Hommage des Hessischen Landestheaters an den Kultfilm aus den 1980er-Jahren avancierte schnell zum Dauerbrenner. Doch nun heißt es Abschied nehmen von der Inszenierung von Intendant Matthias Faltz: Am 21. April treten ab 19.30 Uhr im Erwin-Piscator-Haus Ogün Derendeli und Artur Molin zum letzten Mal als Jake und Elwood Blues auf, umgeben von Franziska Knetsch, Thomas Huth, Jürgen Helmut Keuchel, Sebastian Muskalla und Lisa-Marie Gerl.

Für die Abschiedsvorstellung von „Blues Brothers“ am 21. April ab 19.30 Uhr im Erwin-Piscator-Haus verlost die Oberhessische Presse fünf Mal zwei Karten. Wer gewinnen will, schickt eine E-Mail mit dem Betreff „Blues Brothers“ an kultur@op-marburg.de. Einsendeschluss ist am 18. April um 13 Uhr.

Gewinner

Zu unserem Gewinnspiel gingen in den vergangenen Tagen nahezu 300 Zuschriften ein. Jeweils zwei Freikarten für die Abschiedsshow haben gewonnen: Andreas Glosse aus Marburg, Thomas Brusius aus Lohra, Martin Seyer aus Marburg, Hiltrud Euker-Schraub aus Kirchhain und Günther Rühl aus Wetter. Die OP wünscht viel Vergnügen. Die Karten liegen an der Abendkasse bereit.

Für die „Blues Brothers“ gibt es noch Karten.

Anzeige