Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Biegenstraße: Auto erfasst Fußgänger
Marburg Biegenstraße: Auto erfasst Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 01.03.2018
Ein Skoda erwischte gestern Abend in der Biegenstraße einen Fußgänger frontal. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Zwischen dem Verwaltungsgebäude der Philipps-Universität und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte hatte ein dunkler Skoda einen Fußgänger frontal erfasst. Der 56-jährige Mann knallte auf die Windschutzscheibe und blieb im Anschluss regungslos liegen. Er musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt nach Polizeiangaben schwerste Kopfverletzungen und war bewusstlos. Zudem hatte er sich ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen.

Die 53-jährige Fahrerin des Skodas blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an. Die Unfallursache ist noch unklar. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallgeschehens hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2700 Euro. Zeugen, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Marburg in Verbindung zu setzen, unter Telefon: 0 64 21 / 40 60.