Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Schwälmer Brotladen eröffnet neu

Im Stadtteil Ockershausen Schwälmer Brotladen eröffnet neu

Ständiger Betrieb vor der Verkaufstheke, auch etliche der 40 Plätze im mit Echtholzmöbeln ausgestatteten Café waren am Eröffnungstag belegt.

Nächster Artikel
Auf den Spuren von Sherlock Holmes

Olga Weber (von links), Katrin Schmidt, Carsten Steinborn und Gabriele Latzen während der Eröffnung.

Quelle: Schubert

Marburg. Es schien, als hätten die Ockershäuser nur auf die Eröffnung des „Schwälmer Brotladens“ in der Ortsmitte, in den ehemaligen Sparkassenräumen in der Stiftstraße 12, gewartet.

„Ich bin auch überrascht von dem großen Zuspruch, da wir nur wenig Werbung gemacht hatten“, gab Gesamtverkaufsleiter Carsten Steinborn zu.

Neben Brötchen, Brot, Kuchen und fast täglich wechselnden Torten, zum Teil auch in Bio-Qualität, gibt es belegte Brote, Kaffeespezialitäten und verschiedene Frühstücksangebote.

So gut wie alle Zutaten, auch für die Bio-Produkte, kämen aus der Region, was unter anderem die Marke „Geprüfte Qualität – Hessen“ belege, betonte Steinborn.

Und die Spezialität Holzofenbrot, aus reinem Natur­sauerteig und von Hand ausgehoben, werde tatsächlich im Holzofen gebacken.
Behindertengerecht sind der Zugang über eine Rampe und die Toilette. Im Sommer soll man auch draußen sitzen können.

von Manfred Schubert

Nächster Artikel