Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Auftakt mit vielen kreativen Kindern

Auftakt mit vielen kreativen Kindern

Um das KFZ war es am Samstagmittag verdächtig still – sollte da wirklich ein Fest sein?

Voriger Artikel
Der Papst übermittelt den Marburgern seinen Segen
Nächster Artikel
Marburger feiern das 7. Suppenfest

Dicht gedrängt saßen Kinder beim Lesefest-Auftakt im KFZ vor der Bühne.

Quelle: Mareike Bader

Marburg. Innen roch es aber dann herrlich nach Waffeln und vor der Bühne saßen viele Kinder und schauten gebannt auf die kleinen Autoren, die ihre Werke vorstellten.

Nach der Eröffnung durch die Stadträtin Dr. Kerstin Weinbach (SPD), machte Fanni Dietrich zusammen mit ihrem Freund Luis den Anfang. Sie zeigten den ersten Stadtführer für Kindergartenkinder und andere neugierige Zwerge in der Hosentaschenausgabe: „Mein erstes Marburg Bilderbuch“. Das junge Publikum hatte viel Spaß beim Erraten der Plätze.

Weiter ging es mit dem Kindergarten Am Teich, der sein Reimebuch vorstellte. Gleich drei der mitdichtenden Kinder saßen auf der Bühne und jedes las die Geschichte einmal vor. Bei der dritten Wiederholung reimten die Kinder auf dem Teppich vor der Bühne kräftig mit: „Es war einmal ein Mann, der hatte einen Kahn“.

Noch bis zum 29. Januar bietet das Marburger Lesefest rund 30 Veranstaltungen. Das Programm gibt es unter www.marburger-lesefest.de

von Mareike Bader

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP .

Voriger Artikel
Nächster Artikel