Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Code auf Medikamenten jetzt Pflicht
Marburg Code auf Medikamenten jetzt Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 09.02.2019
Ilona Voigt-Laske (von links), Dr. Doris Klarner und Dr. Susanne Rück sprechen an der Apothekenkasse über die Echtheitsprüfung verschreibungspflichtiger Arzneimittel. Quelle: Michael Agricola
Marburg

Rezeptpflichtige Mittel, die ab Samstag, 9. Februar, in den Verkehr gebracht werden, müssen einen zweidimensionalen Code auf der Verpackung tragen, mit dem sich per Scan in der Apotheke die Echtheit überprüfen lässt. Außerdem soll ein Öffnungsschutz – wie ein Siegel – garantieren, dass Schachteln nicht schon aufgemacht und manipuliert wurden, etwa, dass Kriminelle die Pillen umverpackt haben. Für das neue System haben die Apotheker deutschlandweit in den vergangenen Wochen nachgerüstet und investiert, nun geht es los.

Das habe für die Kunden keine Zusatzkosten zur Folge, betont Dr. Susanne Rück von der Apotheke in Fronhausen. Allerdings kann die Abwicklung künftig ein paar Momente länger dauern. Gerade in der Anfangszeit und zu Stoßzeiten in den Apotheken könnte dies zu Verzögerungen führen, bittet Ilona Voigt-Laske von der Apotheke in Niederweimar um Geduld.

Die Zahl der bekannten Fälschungen in der legalen Arznei-Lieferkette sei zwar gering, heißt es vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Es gebe jedoch eine Dunkelziffer.

von Michael Agricola

Einen ausführlichen Bericht zu dem neuen Schutzsystem lesen Sie hier. (Artikel ist nach Anmeldung für OP-Leser zugänglich.)