Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Anna Coogan verzaubert Publikum
Marburg Anna Coogan verzaubert Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 01.11.2011
Anna Coogan und der italienische Gitarrist Daniele Fiaschi spielten im Kaiser-Wilhelm-Turm. Quelle: Kristina Gerstenmaier

Marburg. Mit Anna Coogan hatte er wieder eine wunderbare Künstlerin nach Marburg geholt. Und das schon zum zweiten Mal. Schon im Januar diesen Jahres war sie zum ersten Mal im Turm auf den Lahnbergen aufgetreten.

Mit zwei Konzerten, eines am Freitagabend und ein zweites am Sonntagvormittag schloss die US-Amerikanerin die CD-Release-Europa-Tour für ihre vierte CD „The Wasted Ocean“ im Kaiser-Wilhelm-Turm ab.

Zusammen mit dem italienischen E-Gitarristen Daniele Fiaschi zauberte die Musikerin mit einer Mischung aus Folk- und Country-Songs den Zuhörern mal ein Lächeln auf die Lippen, mal Tränen in die Augenwinkel. Eine Gänsehaut jagte die nächste. Nach zwei Stunden gingen die knapp 50 Zuhörer mit einem wohligen, zufriedenen und zuversichtlichen Gefühl nach Hause.

In ihren Liedern erzählt Anna Coogan auf sehr lyrische Weise von Liebe und Tod, Schicksal und ihrer Liebe zur Natur. Fiaschi begleitete sie mit seinem ungemein präzisen und gefühlvollen Spiel. Seit sich die beiden Musiker vor knapp zwei Jahren durch ihren gemeinsamen Produzenten in New York kennengelernt hatten, waren sie immer wieder zusammen auf Tour.

Wie Sonnenstrahlen, die durch die geschlossene Wolkendecke bricht, wie ein warmes Kaminfeuer an einem kalten Tag, so ist die Musik von Anna Coogan.

von Kristina Gerstenmaier