Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ernst Rein nimmt regen Anteil am Geschehen
Marburg Ernst Rein nimmt regen Anteil am Geschehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 05.12.2018
Ernst Rein feiert seinen Geburtstag zu Hause. Quelle: Tobias Hirsch
Cappel

Aus gesundheitlichen Gründen hat er dann aufgehört zu arbeiten. Aber er nimmt weiter sehr rege Teil am Geschehen in seinem Dorf und geht auch nach wie vor gerne in Begleitung spazieren.

Ernst Rein ist gebürtiger Cappeler. Um sein Geburtshaus zu betrachten, muss er nur aus dem Fenster schauen, die große­ Familie lebte in einem Haus in der Marburger Straße gegenüber seinem späteren Laden.

Nach seiner Schulzeit absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung. 1942 wurde er mit 18 Jahren zum Wehrdienst eingezogen und geriet Ende 1944 in amerikanische Kriegsgefangenschaft, in der er vier Jahre verblieb.

Danach kam Rein zurück nach Marburg und nahm seine alte­ Arbeit als Kaufmann wieder auf. Kurze Zeit später lernte er in Cappel seine große Liebe, Erna Wege, kennen.

Im Jahr 1951 heiratete das Paar und eröffnete drei Jahre später den Lebensmittelladen in der Marburger Straße. Das Ehepaar Rein hat zwei Töchter und einen Sohn sowie mittlerweile sieben Enkel.

Am Mittwoch feiert Ernst Rein seinen 95. Geburtstag bei sich zu Hause im Kreise seiner Familie.