Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
300 Teilnehmer beginnen Kurse

300 Teilnehmer beginnen Kurse

Mit einer neuen „Rekordmarke“ von über 300 Teilnehmenden überschreitet die 34. Marburger Sommerakademie für Darstellende und Bildende Kunst alle Teilnehmerzahlen der vorangegangenen Jahre.

Voriger Artikel
Am Dienstag startet der OP-Lesesommer
Nächster Artikel
Jugendzirkus erzählt von den Azteken

Die Künstlerische Leiterin der Sommerakademie, Tina Stolt (2.v.on links), gibt in diesem Jahr selbst auch wieder einen Kurs mit dem Titel „Bildlabor Druckwerkstatt.“

Quelle: Privatfoto

Marburg. 23 Kurse in den Räumlichkeiten der Elisabethschule, des Gymnasium Philippinum, der Kaufmännischen Schulen sowie der Pestalozzischule bieten vom 11. bis 29. Juli Einblick und intensive Praxiserfahrung in unterschiedlichen künstlerischen Bereichen wie Bildhauerei, Malerei, Zeichnen, Illustration und Drucktechnik sowie Theater, Tanz, Clown und Poetry Slam. Außerdem sind Zusatzkurse zum Thema Akt und Porträt und eine Studien- und Mappenberatung zur Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an Kunstakademien im Programm enthalten.

Die Teilnehmer kommen zum Teil aus der Region, viele aber auch von weiter her und sogar aus dem Ausland. Auch mehrere Stipendiaten können an den Kursen teilnehmen.

Die KunstWerkStatt bietet begleitend kreative Kurse für Kinder an. Dazu kommt ein umfangreiches Begleitprogramm, das unter anderem eine Ausstellung des ungarischen Dozenten András Ernszt in der Brüder-Grimm-Stube, Clown-, Poetry-Slam- und Tanzaufführungen umfasst. Nähere Informationen gibt es unter www.marburg.de/sommerakademie.

von Heike Döhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel