Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 28 Diebstähle auf Friedhöfen im Landkreis
Marburg 28 Diebstähle auf Friedhöfen im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 26.02.2019
Seit November wurden bei der Polizei 28 Diebstähle auf Friedhöfen angezeigt.  Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Marburg Polizeisprecher Martin Ahlich beklagt: "Es kommen immer wieder neue Anzeigen hinzu." Die Kripo befürchtete, dass längst nicht alle Opfer von Diebstählen von Vasen, Leuchten oder Grablampen dies auch angezeigt haben.

Die Täter haben es offenbar auf das Metall abgesehen. Der derzeitig bekannte Gesamtwert des Diebesgutes aus Messing, Bronze oder Kupfer beträgt mehrere Tausend Euro. Für die Opfer steht jedoch überwiegend nicht der finanzielle Verlust im Vordergrund, sondern das respekt- und pietätlose Verhalten der Diebe.

Die Tatorte sind über den gesamten Landkreis verteilt, einen Schwerpunkt gibt es nicht. Nach ersten angezeigten Diebstählen auf dem Friedhof in Gladenbach folgten Tatorte in Bad Endbach, Weimar, Marburg, Ebsdorfergrund, 
Fronhausen und Wohratal.

Die beiden, letzte Woche angezeigten, Diebstähle waren dann auf dem Friedhof in Lohra. Die Kriminalpolizei Marburg hat die Ermittlungen übernommen, hält einen Tatzusammenhang für sehr wahrscheinlich und bittet um Mithilfe.

Lediglich in einem Fall gab es bislang einen vagen Hinweis auf eine Person, die, ausgestattet mit einer Stirnlampe, an einem Abend auf dem Friedhof in Gladenbach-Mornshausen unterwegs war.

Die Polizei bittet um Mithilfe, um besondere Aufmerksamkeit und um sofortige Benachrichtigung, wenn 

   -    sich auf dem Friedhof Personen aufhalten, die offensichtlich 

kein Grab besuchen,

   -    sie auf einem Friedhof Arbeiten an einem Grab beobachten und die Arbeiter nicht sicher dem Friedhof zuordnen              können,

   -    sie auffällige Fahrzeuge auf dem Friedhofsparkplatz oder in unmittelbarer Nähe feststellen,

   -    sie insbesondere zu für einen Friedhofsbesuch ungewöhnlichen Zeiten verdächtige Beobachtungen machen, wie              die oben erwähnte Person mit Stirnlampe oder Taschenlampe.

  •    Hinweise an die Kripo Marburg unter 0 64 21 / 40 60.