Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 20 Jahre Kinderlieder
Marburg 20 Jahre Kinderlieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 05.09.2010
Kinderliedermacherin Beate Lambert bei einem Auftritt bei 3 Tage Marburg. Privatfoto

Marburg. Singen ist ihre Passion – mehr Menschen zum Singen zu bringen daher ihre Mission. „Singen ist so wichtig und es verschwindet leider immer mehr aus dem Alltag vieler Menschen“, bedauert Beate Lambert. Die Musikerin möchte in Marburg deshalb ein Projekt auf den Weg bringen, das Kinder und ältere Menschen gemeinsam zum Singen bringt.

„Der Verein ‚Il Canto del Mondo‘ hat sich ein Projekt überlegt, bei dem Senioren in Kindergärten gehen und dort für die Kinder singen“, erklärt Lambert. In Deutschland würden sich bereits etwa 130 Kindergärten an „Canto elementar“ beteiligen, in Marburg bislang allerdings kein einziger. Das würde die Liedermacherin gerne ändern. Sie sucht deshalb Sponsoren, die mithelfen, das Material zu finanzieren und singfreudige Senioren, die mitmachen möchten. Dabei kommt es nicht auf Perfektion an, wie Lambert betont. „Wenn jemand mit Freude singt, macht es den Kindern Spaß, zuzuhören. Dazu braucht man keine perfekte Stimme.“

Lambert selbst ist über ihre eigenen Kinder zum Musikmachen für Kinder gekommen. Anfang der 90er spielte sie bei der bekannten Gruppe Spunk mit. 1992 nahm sie erste Tonträger mit eigenen Stücken auf. Zunächst trat sie mit ihren Liedern hauptsächlich auf Kindergeburtstagen und in Kindergärten auf. Per Mundpropaganda wurde sie in Hessen bekannt.

Inzwischen gibt sie neben ihren Auftritten auch Fortbildungen für Lehrer und Erzieher. Dabei musste sie in den letzten Jahren feststellen, dass Jüngere immer schlechter singen können. Für sie eine fatale Entwicklung. Denn wenn die Lehrer schon nicht gern singen, können sie es auch nicht den Kindern vermitteln.

Zu ihrer Kindermusikgala am Samstag, 11. September, und Sonntag, 12. September, in der Gemeindehalle Cölbe tritt Lambert nicht alleine auf. Ihre Gäste sind: Fredrik Vahle, Ferri, Spunk, Rainer Wenzel und Helmut Meier. Jedes Kind bekommt ein Überraschungsgeschenk. Ermöglicht wird die Veranstaltung vom Förderverein der Kindertagesstätte Löwenzahn Cölbe.

Bei Interesse am Projekt „Canto elementar“ bitte direkt an Beate Lambert wenden, unter Telefon: 0 64 21/21 20 8.

von Tanja Hamer