Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Marburg
Stadt und Polizei
Ordnungsamts-Leiterin Regina Lang (von links), Polizeipräsident Bernd Paul, Bürgermeister Wieland Stötzel und der Leiter der Polizeidirektion Marburg Bodo Koch unterzeichneten gestern auf den Lahnterrassen eine Vereinbarung zur Erhöhung von Sicherheit und Sicherheitsgefühl. Foto: Thorsten Richter

Stadt und Polizei wollen enger zusammenarbeiten, um mehr Sicherheit an den Problempunkten der Universitätsstadt und ein höheres Sicherheitsgefühl zu erreichen. „Marburg ist eine ­sichere Stadt“, heißt es in einer am Dienstag unterzeichneten Vereinbarung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kein Bock auf neue Software
AdBlue-Technik macht Diesel sauberer. Ältere Modelle sollten damit nachgerüstet werden, fordert der ADAC.Foto: Thorsten Richter

Noch sind im Landkreis Marburg-Biedenkopf keine Diesel stillgelegt worden. Aber für neun Haltern wird es jetzt eng. Sie weigern sich nach wie vor, die Schummel-Software austauschen zu lassen.

mehr
Waage ist kaputt
Hausmeister Peter Otto mit der zerbrochenen Waagschale der Justitia. Foto: Heike Döhn

Die Justitia an der Rathausuhr am Marburger Rathaus hat eine Waagschale "verloren". Das Unterteil der linken der beiden Waagschalen ist abgebrochen und muss nun repariert werden.

mehr
Trunkenheitsfahrt in Marburg
Symbolbild: Die Frau fiel wegen der Schlangenlinien auf, die sie fuhr. Foto: Armin Weigel

Die Polizei stoppte am Montag, 18. Juni, gegen 15.20 Uhr in Marburg eine Frau mit ihrem Fahrzeug. Sie war Schlangenlinien gefahren und hatte die Leitplanke berührt. Der Alkoholtest bei der Mittdreißigerin aus dem Ostkreis zeigte 2,8 Promille. Sie musste eine Blutprobe abgeben.

mehr
Gewalt in der Unistadt
Symbolbild: Die Lahnterrassen sind einer der Schauplätze, an denen es immer wieder Polizeieinsätze gibt. Foto: Thorsten Richter

Die Stadt Marburg und die Polizei wollen am Dienstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt geben, wie das Marktdreieck, die Oberstadt und der Hauptbahnhof in Zukunft sicherer werden sollen. Dazu wollen Stadt und Polizeipräsidium Mittelhessen eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnen.

mehr
Stadtführung
Während der Stadtführung „68er Spätlese“ trafen sich diese Teilnehmer. Foto: Felix Busjaeger

Vor 50 Jahren zogen ­protestierende Studentenmassen durch Marburg, besetzten Gebäude und lieferten sich auf den Lahnbergen Kämpfe mit der Polizei. Marburger Gästeführer zeigten in einer besonderen Führung wichtige Szeneorte der Stadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hybrid-Bus
Eine Fotomontage für die von den Stadtwerken in Auftrag gegebene Studie zur Elektromobilität im ÖPNV zeigt einen Bus, der am Rudolphsplatz seine Energie aus einer Oberleitung abnimmt. Fotomontage: Ifok GmbH/Stadtwerke Marburg

Die Stadtwerke Marburg wollen in Zukunft Busse betreiben, die sowohl mit Batterie als auch über eine Oberleitung angetrieben werden können. Die Umrüstungskosten würden laut Christoph Rau, dem Leiter der Arbeitsgruppe „Elektromobilität“ bei den Stadtwerken, bei 30 bis  40 Millionen Euro liegen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Naturnah statt Versiegelung
Wassergebundete Decken trügen die Last von Holz-Lastwagen und schonten die Gelenke der Erholungssuchenden im Vergleich zur statischen Asphaltdecke, sagt Hessenforst. Foto: Christin Klose

Im Forstamt Kirchhain werden im stadtnahen Revier Bauerbach seit dem heutigen Montag mehrere hundert Laufmeter zum Teil mit Bitumen belastete Asphaltwege zurück gebaut. Begonnen wird am sogenannten Nödelweg nahe Ginseldorf.

mehr
10. Hessenslam
Den 10. Hessenslam konnte Jan Cönig für sich entscheiden. Er wurde von den anderen Slammern gefeiert.

24 Poeten traten beim 10. Hessenslam im ausverkauften Kulturzentrum Kfz gegeneinander an – beim Dichterwettstreit, wer der beste Wortakrobat ist. Und um einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften. Jan Cönig hatte mit seinem finalen Beitrag „Fett for fun“ über Körperkult, Ideale und Ernährungswahn abgeräumt. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Weltneuheit SiBike
Der Verkehr in Marburg soll besser fließen mithilfe einer neuen App: SiBike soll Entlastungen sowohl für den Fahrrad- wie auch den Autoverkehr bringen.

Weltneuheit in Marburg: Die Fahrrad-App SiBike kann nun zwischen Georg-Voigt-Straße und Mensa genutzt werden. Sie soll für freie Fahrt mit dem Rad sorgen. Bei der Vorstellung betonte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies, dass die Autofahrer nicht benachteiligt werden, da es sich mit der Grünphasen-Änderung um weiche Eingriffe im Sekundenbereich handele. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zeugen gesucht
Ein hungriger Unbekannter verschaffte sich Zutritt in ein Marburger Wohnheim und ging schnurstracks zum Kühlschrank.

Nachdem er die Terrassentür aufgedrückt hatte, ging der Einbrecher schnurstracks zum Kühlschrank und bediente sich. Dann wurde er von einer Bewohnerin ertappt, die ihm eine "Ansprache verpasste".

mehr
Einbruch
Nach einem Einbruch in ein Haus an der Sybelstraße fehlt jetzt ein ausgestopfter Fuchs.

Kein Geld, dafür aber Fahnen und einen ausgestopften Fuchs klauten Unbekannte aus einem Marburger Verbindungshaus. 

mehr