Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Wunschzettel-Baum für die Tafel-Kinder

Hofgut Dagobertshausen Wunschzettel-Baum für die Tafel-Kinder

Das Hofgut Dagobertshausen veranstaltet auch in diesem Jahr wieder während des Weihnachtsmarkts seine Wunschzettel-Baum-Aktion für Kinder der Marburger Tafel unter dem Motto „Zaubern Sie bedürftigen Kindern ein Lächeln ins Gesicht“.

Voriger Artikel
„Ein schwerer Schock für Marburg“
Nächster Artikel
Viessmann kündigt Abschied an

Noch bis zum 21. Dezember können die Besucher des Weihnachtsmarkts auf dem Hofgut Dagobertshausen die Wunschzettel der Tafel-Kinder erfüllen.

Quelle: privat

Dagobertshausen. Die Idee, mit der die Besucher des Weihnachtsmarkts den Kindern zu einem schöneren Weihnachtsfest verhelfen können, ist ganz einfach: Die Tafel-Kinder haben Wunschzettel geschrieben und diese bei der Marburger Tafel abgegeben.

„Und die Tafel-Mitarbeiter hängen die Wunschzettel an unseren Wunschbaum. Dort können sich die Besucher unseres Weihnachtsmarkts einen Zettel nehmen, den entsprechenden Wunsch erfüllen und das Geschenk direkt bei der Marburger Tafel abgeben“, erläutert Marketing-Direktorin Vera 
Biecker.

So ließe sich den bedürftigen Kindern ganz leicht ein schöneres Weihnachtsfest bereiten, sind sich die Beteiligten sicher. In den vergangenen Jahren seien so jeweils Dutzende Wünsche der Kinder in Erfüllung gegangen.

Die Aktion läuft noch bis Montag, 21. Dezember. Der Weihnachtsmarkt des Hofguts Dagobertshausen ist freitags von 15 bis 19 Uhr sowie von 19 bis 22 Uhr zum „After-Work-Glühweinabend“ geöffnet, samstags und sonntags ist der Markt von 12 bis 19 Uhr offen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr