Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Managerin Sabine Kehm: „Natürlich fehlt Michael“

Familie Schumacher Managerin Sabine Kehm: „Natürlich fehlt Michael“

Eine bewegende Eröffnungsfeier erlebten rund 70 geladene Gäste im DVAG-Kongresszentrum.

Voriger Artikel
Ausstellung in Marburg würdigt Rekordweltmeister
Nächster Artikel
Puttrich warnt vor Grenzschließungen

Corinna Schumacher erhielt von DVAG-Vorstandsmitglied Helge Lach einen Blumenstrauß. Neben ihr sitzen die Kinder Gina Maria und Mick Schumacher. An ihrer Seite ist auch DVAG-Vorstand Andreas Pohl. Die DVAG ist seit 20 Jahren Werbepartner von „Schumi“, Familie Pohl ist mit dem Weltmeister auch privat befreundet.

Quelle: Thorsten Richter
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung in Marburg würdigt Rekordweltmeister

In Anwesenheit der Familie von Michael Schumacher wurde am Montag im DVAG-Kongresszentrum eine Ausstellung über den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister eröffnet.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr