Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Pharmaserv spendet für Jugendliche

Jeweils 2000 Euro für Behring-Schule und Kerstin-Heim

Das Unternehmen Pharmaserv spendete unter anderem den Erlös des ersten Weihnachtsmarkts am Firmenstandort an zwei Einrichtungen in Marburg.
Gerd Schiebl (von links), Klaus Schäfer, Orkun Ergen (EvB-Schule), Thomas Janssen (Pharmaserv), Jule Heber, Sabine Karbus (EvB-Schule), Bernd Schöneberg, Jürgen Schroetter (Pharmaserv), Yaacoub und René sowie Martina Strube (Kerstin-Heim) bei der Spendenübergabe. Privatfoto

Gerd Schiebl (von links), Klaus Schäfer, Orkun Ergen (EvB-Schule), Thomas Janssen (Pharmaserv), Jule Heber, Sabine Karbus (EvB-Schule), Bernd Schöneberg, Jürgen Schroetter (Pharmaserv), Yaacoub und René sowie Martina Strube (Kerstin-Heim) bei der Spendenübergabe.

© privat

Marburg. Die Pharmaserv GmbH & Co. KG verzichtete nach eigenen Angaben in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente und Karten und spendete stattdessen jeweils 2000 Euro an die Emil-von-Behring-Schule in Marburg und das Kerstin-Heim.

Erstmals veranstaltete der Standortbetreiber der Behringwerke in Marburg in der Vorweihnachtszeit den ersten Behring Weihnachtsmarkt für alle Mitarbeiter der dort ansässigen Unternehmen.

Am 8. Dezember besuchte eine große Anzahl an Mitarbeitern nach Feierabend diese Veranstaltung (die OP berichtete). Auch Schüler und Jugendliche der Marburger Emil-von-Behring-Schule und des Kerstin-Heims nahmen am Weihnachtsmarkt teil.

Der Schulchor der Emil-von-Behring-Schule sang weihnachtliche Lieder, das Kerstin-Heim zeigte eine Trommel-Vorführung. Beide Einrichtungen verkauften zusätzlich selbst gebastelte Weihnachtsartikel. Der gesamte Erlös der Veranstaltung wurde durch Pharmaserv aufgestockt und zu gleichen Teilen gespendet.

Die Emil-von-Behring-Schule (Grund-, Haupt- und Realschule) wird ihre „Schulfirma“ mit diesem Geld unterstützen. Das Kerstin-Heim (Internat für geistig behinderte Kinder mit Förderschule) wird die Spende­ zur Anschaffung von Instrumenten und einer neuen Musikanlage und verwenden.

„Wir freuen uns, diese beiden Marburger Einrichtungen zu unterstützen und bedanken uns für das Engagement beim ersten Behring Weihnachtsmarkt. Es ist uns wichtig, dass wir regelmäßig Institutionen in unserer heimischen Region fördern“, erklärte Thomas Janssen, Geschäftsführer der Pharmaserv, bei der Spendenübergabe.

 
 

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Roland Leibl und seine Tochter Antonia  vom "Weinlädle". Foto: Dennis Siepmann Besser Esser

Ein wirklich glühendes Erlebnis

Es ist eine Art Zauberei: Manche Winzer und 
Kellermeister verstehen 
es, den Geschmack des Weinberges, des Bodens, auf dem die Trauben gewachsen sind, in einer ­Flasche zu bündeln, sagt Roland Leibl, Inhaber des Weinlädele. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Pharmaserv spendet für Jugendliche – Jeweils 2000 Euro für Behring-Schule und Kerstin-Heim – op-marburg.de