Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Oberhessenschau

Gesundheit ist ein Dauerbrenner

Vier Sonderausstellung finden im Rahmen der 19. Oberhessenschau statt, die erste ist am Montag bereits Vergangenheit: Das Thema "Gesund und aktiv" wurde von den Besuchern am Wochenende gut angenommen.
Im Sonderthemenzelt der Oberhessenschau stand am Wochenende alles unter dem Motto „Gesund und aktiv“.

Im Sonderthemenzelt der Oberhessenschau stand am Wochenende alles unter dem Motto „Gesund und aktiv“.

© Thorsten Richter

Marburg. Es herrscht reger Betrieb im Messezelt S. Hier finden - nacheinander - die vier Sonderausstellungen der Oberhessenschau statt. Bereits am Samstagmittag informieren sich zahlreiche Besucher über die dort präsentierten Dienstleistungen, Waren und Service-Angebote. Am Sonntag sind die Gänge dann richtig voll. Während an einem Stand die Wirbelsäule gecheckt wird, wird ein paar Meter weiter die beanspruchte Muskulatur mit einer entspannenden Massage gelockert - in einem Sessel sitzend oder in einer Klangschale stehend.

Das Angebot rund um Gesundheit, Bewegung, Ernährung und Wellness ist vielfältig: Magnetischer Schmuck, der gegen Beschwerden helfen und Energie spenden soll, wird ebenso vorgestellt wie Hörgeräte, Sitzlifte, Kuren sowie klassische und alternative Therapiemöglichkeiten von Rücken- und Stressleiden.

Astrid Reinhardt-Heinzer aus Gemünden erklärt den Messe-Besuchern beispielsweise ihre ganzheitlichen Heilmethoden: Unter anderem durch die Neue-Heilenergie oder die Fußreflexzonen-Energiebehandlung aktiviert sie die Selbstheilungskräfte ihrer Kunden und löst deren Blockaden.

Am anderen Ende der Messehalle lassen sich am Stand von Heidi Losekam vor allem Frauen beraten und behandeln. Die Speckswinklerin betreibt ein Kosmetik-, Nagel- und Fußpflegestudio in dem Neustädter Stadtteil. Während der Sonderausstellung können Besucher verschiedene Behandlungsmethoden des Studios direkt vor Ort ausprobieren.

Auf einige der im Messezelt vorgestellten Themen und Produkte wird zudem mit Fachvorträgen noch einmal näher eingegangen, so stellt unter anderem Monika Nirijana Cardinal von der Goldenes Engeltor GmbH ihre „Geistige Wirbelsäulenbegradigung“ vor und erläutert, was dabei geschieht.

Das nächste Sonderthema beginnt bereits morgen: Der Bio- und Pflanzenmarkt gibt Hobbygärtnern am Dienstag und Mittwoch viele nützliche Anregungen und Tipps hinsichtlich der Gestaltung von Gärten, Beeten und Balkonen. So stehen neben Blumenanbietern, Kräutergärtnern und Keramik-Künstlern unter anderem auch Gartengestalter als Ansprechpartner zur Verfügung, informiert die Messe Marburg Veranstaltungs GmbH. Darüber hinaus findet sich dort eine Auswahl an biologisch produzierten und fair gehandelten Lebensmitteln und Produkten, beispielsweise von einer Hofkäserei.

von Katharina Kaufmann


Gäste kommen, staunen und probieren Zahlreiche Besucher strömten am Wochenende zur 19. Oberhessenschau auf das Marburger Messegelände – zum Schauen, Staunen und Ausprobieren. mehr
Am Samstag beginnt die 19. Oberhessenschau Um 10 Uhr öffnet die 19. Oberhessenschau am Samstag für die Besucher ihre Tore. Um 11 Uhr findet dann die offizielle Eröffnung statt. mehr
Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

70 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau

Suchen Sie eine Wohnung?




zur Galerie

Willkommen im Leben:

Kommentare




Die OP-Serien

An der Ausgrabungsstätte in der Türkei werden die einzelnen Abschnitte genau vermessen und kartiert. „Sternstunde der Altertumsforschung"

Forscher identifizieren alte Königsstadt

Eine 3 500 Jahre alte­ Königsstadt der Hethiter wurde von den Marburger Wissenschaftlern Professorin Elisabeth Rieken und Professor Andreas Müller-Karpe jetzt mithilfe von Keilschrift-Funden identifiziert. mehr