Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Bürsten aus Marburg weltweit gefragt

Unternehmen Hintz setzt auf Handarbeit Bürsten aus Marburg weltweit gefragt

Es scheint ein ausgestorbenes Handwerk zu sein: die Bürstenmacherei. Doch die Bürsten des 
Marburger Unternehmens Hintz sind so begehrt, dass die Familie über 
Expansion nachdenkt.

Voriger Artikel
Crowdfunding-Projekt führt zum Erfolg
Nächster Artikel
Spende sichert Wintervarieté

Hans Wilhelm Hintz fertigt in seiner Werkstatt in Wehrda Bürsten – komplett in Handarbeit.

Quelle: Martin Höcker

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr