Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Zusammen mehr als 1000 Jahre im Dienstjahre

Kamax ehrt Mitarbeiter Zusammen mehr als 1000 Jahre im Dienstjahre

Feierliche Stimmung in der Stadthalle: Schraubenhersteller Kamax hatte 
40 Mitarbeiter eingeladen, um sie für lang­jährige Betriebszugehörigkeit zu ehren.

Voriger Artikel
„Strahlemann“ 
in der Physio-Praxis
Nächster Artikel
Über Umwege beim Traumberuf gelandet

Die Jubilare mit 40 beziehungsweise 25 Dienstjahren im Unternehmen.

Quelle: Fotostudio Hohl

Homberg/Ohm. Die Werkleiter Dr. Markus Schiffmann (Homberg/Ohm) und Tomas Hájek (Alsfeld) sowie Hilmar Gensert, Geschäftsführer von Kamax Tools & Equipment, dankten den Jubilaren herzlich für ihr über Jahrzehnte währendes Engagement im Unternehmen.

„Sie alle zusammen bringen es auf mehr als 1000 Jahre Erfahrung“, sagte Dr. Schiffmann zu den Jubilaren. „Die 80 Jahre, die Kamax bereits besteht, haben Sie über eine lange Strecke aktiv begleitet und dem Unternehmen zum Erfolg verholfen.“

Auch der Vorsitzende der Geschäftsführung der Kamax-Gruppe, Dr. Rolf Hengstenberg, würdigte die Beständigkeit der Kamax-Mitarbeiter: „Ohne 
 Ihren langjährigen Einsatz und Ihre Erfahrung wäre das Unternehmen Kamax heute nicht da, wo es ist: marktführend in der Verbindungstechnik für die Automobilindustrie.“

Der Betriebsrat, vertreten durch Manfred Geisel, übermittelte den Jubilaren ebenfalls seinen Dank für ihre jahrzehntelange Betriebstreue. Jeder der Geehrten erhielt eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer sowie eine Armbanduhr mit Kamax-Gravur auf dem Ziffernblatt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil stießen die Teilnehmer mit einem Glas Sekt an und nutzten beim gemeinsamen Abendessen die Gelegenheit, sich mit langjährigen Kollegen über Erinnerungen im Unternehmen auszutauschen oder abseits des Arbeitsalltags ins Gespräch zu kommen.

 
Ehrungen

 40 Jahre im Unternehmen: Erich Decher, Manfred Dietz, Ottmar Ellrich, Siegfried Gemmer und Reinhard Pafla.

25 Jahre: Mehmet Akbas, Mahmut Aqca, Turan Bayat, Udo Bier, Torsten Böttner, Richard Chanas, Fernando Da Silva Macedo, Günther Ebert, Gunter Fey, Susanne Firnys, Jörk-Michael Hipp, Marian Jordan, Hasan Kacar, Jens Keller, Herbert Klein, Peter Kukowski, Heinz-Dieter Kurz, Birgit Köhler, Silvia Müller-Kastl, Winfried Nau, Burkhard Raddant, Uwe Reinhardt, Hans Peter Ries, Bayar-Mustafa Sabanci, Hasan Salli, Mario Schöne, Uwe Schüffler, Gerhard Schulz, Norbert-Alois Schulz, Holmer Seifert, Raimund Sylla, Orhan Tokcan, Marian Urbanski, Peter Wenday und Manfred Zurek.

 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr