Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Zahl der Arbeitslosen steigt an

Wirtschaft Zahl der Arbeitslosen steigt an

Der Winter hat auch auf dem Arbeitsmarkt seine Spuren hinterlassen: Aufgrund der kalten Witterung stieg die Arbeitslosigkeit in ganz Deutschland leicht an.

Voriger Artikel
Trauernde Tochter erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel
Eine Weltneuheit aus Buchenau

Die bundesweite Arbeitslosenquote kletterte um um 0,7 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent an.

Quelle: Archiv

Marburg. Bundesweit waren im Januar rund 3,347 Millionen Menschen ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote kletterte um um 0,7 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent an. Im Januar des vergangenen Jahres hatte sie bei 8,6 Prozent gelegen.

„Insgesamt sieht es auf dem regionalen Arbeitsmarkt gut aus“, bilanzierte Volker Breustedt, Leiter der Agentur für Arbeit Marburg gestern. Bei den gemeldeten Stelle gehe es ebenso bergauf wie bei den Abgänge aus der Erwerbslosigkeit. „Wir müssen aber aufpassen, dass der Bereich des Sozialgesetzbuches II von der Konjunktur nicht abgehängt wird“, betonte er. Denn dort sei die Zahl der Zugänge aus Erwerbstätigkeit beispielsweise um 40,3 Prozent gestiegen.

„Das bedeutet, dass über 300 Beschäftigte nur für kurze Zeit eine Arbeitsstelle hatten, denn sie haben keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld aufgebaut“, erklärte Breustedt, der
dennoch zuversichtlich für die nächsten Monate ist.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr