Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Volksbank unterstützt heimische Vereine

„1:0 für Ihren Verein“ Volksbank unterstützt heimische Vereine

Acht Marburger Vereine können sich über Spenden in Höhe von insgesamt 5000 Euro der Volksbank Mittelhessen freuen. Zum zweiten Mal hätten die Mitglieder der Genossenschaftsbank beim Mitgliederdialog „1:0 für Ihren Verein“ die Gelegenheit gehabt, mitzubestimmen, an wen das Geld geht, erläuterte Sven Werner,

Voriger Artikel
Banken wollen Paypal Paroli bieten
Nächster Artikel
Dominik Felix ist der beste Chemielaborant Hessens

Filialbereichsleiter Sven Werner (links) übergab den Scheck an die Vereinsvertreter.

Quelle: Heiko Krause

Marburg. Filialbereichsleiter für Marburg, bei der symbolischen Scheckübergabe in den Räumen der Bank am Rudolphsplatz. „Entsprechend des Genossenschaftsgedankens ist das echte demokratische Mitbestimmung“, betonte er.

Auf der anderen Seite wolle die Volksbank Mittelhessen natürlich auch gerne die Region unterstützen, weshalb die Spende an lokale Vereine gehe. Angeschrieben wurden alle Mitglieder in der Universitätsstadt mit ihren Stadtteilen. Und 630 Rückmeldungen seien eine hervorragende Quote, befand Werner.

Geld bekämen die acht Vereine, die die meisten Stimmen auf sich vereint hätten. Die Vereinsvertreter machten deutlich, dass es gut angelegte Mittel seien, denn vielfältige Projekte, ob im Sport oder im Sozialen, seien nur mit Spenden zu finanzieren. Profitieren würden aber viele.

Den ersten Platz belegte die Marburger Tafel, die 1000 Euro erhält. Für zwei zweite Plätze bekommen das Tierheim in Cappel und der TTC 1951 Ginseldorf je 750 Euro. 500 Euro werden an das St. Elisabeth-Hospiz Marburg und den FV 1919 Wehrda überwiesen. Den symbolischen Scheck in gleicher Höhe erhielten zudem der Verein Mobilo und die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr