Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kabarettist spricht vor Volksbank-Kunden

Vince Ebert in Marburg Kabarettist spricht vor Volksbank-Kunden

Diesmal war die Resonanz auf die jährliche Mitgliederversammlung der Volksbank Mittelhessen besonders groß: Rund 1.450 Besucher kamen am Montagabend in die Sporthalle des Georg-Gaßmann-Stadions, um den bekannten TV-Kabarettisten Vince Ebert zu erleben.

Voriger Artikel
Feuer und Bowle wärmen die Gäste
Nächster Artikel
„Wir sind auf Unterstützung angewiesen“

Vince Ebert sprach in der Marburger Georg-Gaßmann-Halle vor 1.450 Zuschauern.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Ursprünglich sollte die Veranstaltung in der Stadthalle stattfinden, doch für so viele Menschen ist dort kein Platz. Daher hatte die Volksbank bereits im Vorfeld entschieden, in die Sporthalle auszuweichen.

Der Kabarettist Vince Ebert sprach am Montagabend in Marburg vor 1.450 Kunden der Volksbank Mittelhessen bei deren Mitgliederversammlung über Physik, Neuromarketing und die Chaos-Theorie.

Zur Bildergalerie

Der Kabarettist und Diplom-Physiker Vince Ebert erklärte in seinem Vortrag, warum die Welt nicht berechenbar ist „und wie wir das nutzen können“. Für Erfolg gebe es keine Formel, und nicht alles sei planbar: Mit humorvollen Beispielen aus Naturwissenschaft, Neuromarketing und Chaos-Theorie, schilderte er, welche Strategien nötig sein können, um auf unberechenbare Ereignisse flexibel zu reagieren und innovationsfähig zu bleiben.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volksbank Mittelhessen
Vince Ebert trat am Montagabend vor fast 1500 Menschen bei der Mitgliederversammlung der Volksbank Mittelhessen in Marburg auf. Foto: Nadine Weigel

Die Voraussetzung für echte Freude ist das Misslingen, meint Vince Ebert im Ernst. Nicht ernst gemeint waren seine Gags. Und die kamen bei der Mitgliederversammlung der Volksbank an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr