Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Versprechen: „So lange wir 
fit sind, machen wir weiter“

„Saunatorium“ feiert 40-jähriges Bestehen Versprechen: „So lange wir 
fit sind, machen wir weiter“

Mit rund 180 Gästen 
feierte das Ehepaar Pitzer in Wetter jüngst das 40-jährige Bestehen seines „Saunatoriums“.

Voriger Artikel
Jubilarin lobt den Zusammenhalt der Mieter
Nächster Artikel
Bio-Produkte sorgen für Zuwachs

Bereits seit 40 Jahren betreiben Helmut und Elisabeth Pitzer ihr „Saunatorium“ in Wetter.

Quelle: Elvira Rübeling

Wetter. „So lange wir fit sind, machen wir weiter“ – dieses Versprechen machte Helmut Pitzer am Samstag während seiner Festansprache gegenüber den Gästen.

Auch wandern halte fit, wie man es ihm und seiner Frau doch ansehen könne, scherzte Pitzer, der auch der Vorsitzende des Wandervereins Wetter ist, weiter. 180 Kunden und Freunde waren neben seiner Familie zur Jubiläumsfeier seines „Saunatoriums“ in den Ketzergrund gekommen.

Eine Insel der Ruhe und Entspannung

Seit 40 Jahren stehen Elisabeth und Helmut Pitzer nun schon im Dienst der Gesundheit. Angefangen hatte alles mit der Gründung einer Massagepraxis am 1. Oktober 1975 in der Wollenbergstraße in Wetter. Das Geschäft florierte.

Schon zwei Jahre später zogen die Unternehmer in ihren Neubau um, der neben der Vergrößerung der medizinischen Massagepraxis auch um einen Saunabereich mit Schwimmbad erweitert wurde. Für viele Besucher sei das „Saunatorium“ bis heute eine Insel der Ruhe und Entspannung geworden – und sei es auch heute noch, betonte Pitzer.

Für kostenlose Bewirtung und musikalische Unterhaltung der Gäste war bestens gesorgt. Als Überraschung wurden Geschenke überreicht, die zuvor ebenfalls kostenlos per Losverfahren ermittelt wurden.

Der Bitte um eine Spende statt Geschenken für das St.-Elisabeth-Hospiz in Marburg kamen an diesem Tag wohl sehr viele Besucher nach. Das dazu aufgestellte Sparschwein enthielt am Abend 1200 Euro. Diese Summe wird die Familie Pitzer in Kürze an die Institution übergeben.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr