Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Tränen ersticken das Schlusswort

Aus dem Landgericht Tränen ersticken das Schlusswort

Bewegt war der ehemalige Geschäftsführer der MRV bei seinem Schlusswort: Er entschuldige sich „bei allen, die ich in 
Verlegenheit gebracht 
habe“, sagte er, bevor die Tränen seine Ausführungen erstickten.

Voriger Artikel
Mit „Cake-Pops“ geht es um den Sieg
Nächster Artikel
Kreishandwerkerschaft ehrt verdiente Meister

Der ehemalige Geschäftsführer der Marburger Rohstoffverwertung wurde am Freitag zu einer 
Bewährungsstrafe verurteilt.

Quelle: Archiv

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Angeklagter bestreitet Wiege-Betrug

Im Prozess um Betrugsvorwürfe gegen den ehemaligen Geschäftsführer der Marburger Rohstoffverwertung in Lahntal sind die Angeklagten zum größten Teil geständig – einige Fragen blieben am Donnerstag jedoch offen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr