Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Stadtwerke Marburg erzielen 700.000 Euro Gewinn

Jahresabschlusses 2015 Stadtwerke Marburg erzielen 700.000 Euro Gewinn

Die Stadtwerke Marburg haben im vergangenen Jahr einen Jahresüberschuss von rund 700.000 Euro erzielt. Das teilte das städtische Tochterunternehmen nach Feststellung des Jahresabschlusses mit.

Voriger Artikel
Hoffnung und Perspektive auf 300 Quadratmetern
Nächster Artikel
Cölber Werbeagentur besteht seit 25 Jahren

Mit dem Jahresergebnis 2015 sind die Stadtwerke Marburg zufrieden.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Damit bestätigt das Unternehmen die Zahlen für das Geschäftsjahr, die im OP-Gespräch im Juli zunächst vorbehaltlich des Abschlusses bekanntgegeben worden waren.

Im Vorjahr erzielten die Stadtwerke Marburg einen Gewinn in Höhe von 990.234 Euro. Geschäftsführer Norbert Schüren sagte, die Stadtwerke haben erneut unter Beweis gestellt, dass sich kommunales Wirtschaften und gute Ergebnisse nicht ausschließen. „Die heimischen Stadtwerke haben sich eine solide Geschäftsgrundlage aufgebaut“.

Während aktuelle Herausforderungen wie die Dezentralisierung und Digitalisierung der Energiewende alle Energieversorger fordern, beweisen die Stadtwerke Stabilität in unruhigen Zeiten, so Schüren. Die Umsatzerlöse sind mit 121 Millionen Euro fast auf Vorjahresniveau.

Dabei wurden die Investitionen in die regionale Infrastruktur noch einmal um 400.000 Euro auf insgesamt 22,2 Millionen Euro und das Anlagevermögen damit auf 122 Millionen Euro gesteigert.

Die größten Investitionen betrafen die Rekommunalisierung des Stromnetzes in Cappel und den anderen Marburger Außenstadtteilen.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr