Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Neue Zentrale für Mobilität eröffnet

Stadtwerke Marburg Neue Zentrale für Mobilität eröffnet

„Die neue Mobilitätszentrale ist nicht nur zentral gelegen, sondern auch von zentraler Bedeutung“, sagte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies am Samstag bei der Eröffnung mit zahlreichen Ehrengästen.

Voriger Artikel
Münch pocht auf radikalen Wandel
Nächster Artikel
Minijob und „Klebe-Effekt“

Andreas Bartsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Marburg-Biedenkopf (Zweiter von links) übergab symbolisch den Schlüssel der neuen Mobilitätszentrale der Stadtwerke an Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (Zweiter von rechts) sowie die Geschäftsführer der Stadtwerke Marburg Consult, Birgit Stey und Christoph Rau.

Quelle: Freya Altmüller

Marburg. Die Mobilitätszentrale der Stadtwerke Marburg findet sich nun nicht mehr in der Universitätsstraße, sondern in der Weidenhäuser Straße 7. Mobilität mittels öffentlichen Nahverkehrs platzsparend zu ermöglichen sei gerade für Marburg von Wichtigkeit. Daher gehöre neben dem Fahrkartenverkauf auch die Kundenberatung durch fünf zertifizierte Fachkräfte für Mobilitätsberatung zum Angebot der Mobilitätszentrale.

Erhalten geblieben ist in den ehemaligen Räumen der Sparkasse der Geldautomat, der auch weiterhin genutzt werden kann. Mit 130 Quadratmetern ist die neue Mobilitätszentrale größer als zuvor. Neben regulären Fahrplanauskünften erhalten Kunden auch Informationen zu aktuellen Änderungen, Baustellenverkehr und zum AST.

Auch die Fundstelle befindet sich dort. Ab dem 1. Juli können dort auch die neuen hessenweiten Schülertickets gekauft werden. Die Fahrkartenverkaufsstelle Am Krekel wurde mit der Eröffnung der neuen Mobilitätszentrale geschlossen.

von Freya Altmüller

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr