Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stabwechsel bei der DAK Gesundheit

Erhard Gessner geht in Ruhestand Stabwechsel bei der DAK Gesundheit

Zum 30. Juni geht Erhard Gessner, der bisherige Leiter der DAK-Gesundheit in Marburg, von Bord und verabschiedet sich nach 41 Dienstjahren in den Ruhestand.

Voriger Artikel
„Wir kämpfen weiter“
Nächster Artikel
„Mut zur Weiterbildung“ 
wird mit Titel belohnt

Erhard Gessner (links) geht in den Ruhestand, die Leitung der DAK Gesundheit in Marburg übernimmt zunächst Manuel Hoeres.

Quelle: privat

Marburg. Erhard Gessner startete 1975 sein Arbeitsleben bei der damaligen IKK Lahn-Dill-Eder (heute IKK Classic). 1986 wechselte er zur BKK Hoechst in die Geschäftsstelle in den ehemaligen Behringwerken. Nach mehreren Fusionierungen übernahm Gessner dann im August 2012 die Leitung des Servicezentrums der DAK-Gesundheit für den Kreis Marburg-Biedenkopf.

Manuel Hoeres aus Staufenberg-Treis wird die Aufgaben von Erhard Gessner zunächst kommissarisch weiterführen. Er begann in 2005 seine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der DAK im Servicezentrum Gießen. Seit Juni 2015 ist er im Servicezentrum Marburg eingesetzt.

„Ich freue mich, dass ich nach vier Jahren als Leiter des Marburger Kundenservice der DAK-Gesundheit den Staffelstab an einen jungen, aber doch schon sehr erfahrenen Kollegen weitergeben kann“, sagte Erhard Gessner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr