Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
„Stabilität und Konstanz sind gesucht und gefragt“

Firma Kamax ehrt langjährige Mitarbeiter „Stabilität und Konstanz sind gesucht und gefragt“

Kamax zeichnete jüngst 19 Mitarbeiter seiner mittelhessischen Standorte Homberg sowie Alsfeld für deren 25- und 40-jährige Betriebszugehörigkeit aus.

Voriger Artikel
Brücken bauen für den Nachwuchs
Nächster Artikel
Heimbewohner werden immer jünger

Die Geschäftsführung des Schraubenherstellers Kamax ehrte in der Homberger Stadthalle verdiente Mitarbeiter für deren langjährige Treue zum Unternehmen.

Quelle: privat

Homberg. Dr. Markus Schiffmann, Geschäftsführer der Operations Deutschland mit Sitz in Homberg, und Frank Tesch, Werksleiter des Standortes Alsfeld, eröffneten die Feier mit persönlichen Grußworten an alle Gäste und dankten den Jubilaren herzlich für ihr über Jahrzehnte währendes Engagement im Unternehmen. „Sie alle zusammen bringen es auf über 600 Jahre Erfahrung bei Kamax“, so Dr. Schiffmann zu den Jubilaren. „Damit stehen Sie, genauso wie unsere Produkte, für eine hochfeste Verbindung.“

Nach den Grußworten des Betriebsratsvorsitzenden Karl-Heinz Theiß würdigte auch der Vorsitzende der Geschäftsführung der Kamax-Gruppe, Dr. Rolf Hengstenberg, die langjährigen Mitarbeiter: „In der aktuell schwierigen geopolitischen Lage sind Stabilität und Konstanz gesucht und gefragt.

Ein Familienunternehmen wie Kamax erfährt diese Konstanz durch Menschen wie Sie, die sich dem Unternehmen loyal verbunden fühlen. Sie können für sich verbuchen, zu diesem entscheidenden Wert einen erheblichen Teil beizutragen.“ Alle Geehrten erhielten je eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer sowie eine Armbanduhr mit Gravur auf dem Ziffernblatt.

Ehrungen

Für 40 Jahre wurden geehrt: Manfred Bätz, Berthold Becker, Manfred Horst, Martina Kastl-Gellert, Harald Matejka, Bruno Mensdorf, Heidrun Ranft, Hans Dieter Vaupel und Klaus Krämer.

Für 25 Jahre wurden ausgezeichnet: Sven Förster, Jürgen Hohl, Stephan Jendrolak, Stefan Kreuter, Steffen Orth, Edgar Reinhardt, Hüseyin Yavuz, Heiko Weitzel, Frank Bischoff und Cihan Sepici.

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr