Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Spende sichert Wintervarieté

5000 Euro von der Volksbank Mittelhessen Spende sichert Wintervarieté

Die Volksbank Mittelhessen unterstützt das Programm der Waggonhalle in Marburg mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro. Damit finanziert das Kulturzentrum etwa das Zac-Wintervarieté.

Voriger Artikel
Bürsten aus Marburg weltweit gefragt
Nächster Artikel
Zum Schlagabtausch fehlt Kandidaten die Zeit

Filialbereichsleiter Sven Werner (links) und Regionaldirektorin Waltraud Theis von der Volksbank Mittelhessen übergeben 5000 Euro an Waggonhalle-Intendanten Matze Schmidt.

Quelle: Patricia Grähling

Marburg. Seit acht Jahren unterstützt die Volksbank jährlich die Marburger Waggonhalle. „Als Genossenschaftsbank fördern wir kulturelle, soziale und sportliche Angebote in der Region“, sagt Regionaldirektorin Waltraud Theis. Der erste Kontakt ergab sich laut Intendant Matze Schmidt, weil das Wintervarieté ausgebaut werden sollte. „Das wäre ohne die Unterstützung durch die Volksbank gar nicht möglich gewesen.“

Mittlerweile bietet die Waggonhalle vier statt nur zwei Wochen lang das Varieté-Programm im Winter an. „Auch haben wir den Sonntagnachmittag als Familientag ausgebaut“, sagt Schmidt. Dort gebe es ein verkürztes Artistikprogramm oder Theater-Aufführungen, etwa von Märchenstücken.

So habe die Waggonhalle auch kürzlich an diesem Nachmittag ein artistisches Theaterstück angeboten, das in Gebärdensprache erzählt wurde. „Die Gehörlosen waren sehr froh, dass es auch mal ein Angebot für sie gab“, erläutert Schmidt.

Weiter Unterstützung zugesagt

„Wir können mit der Volksbank so tolle Veranstaltungen stemmen.“ Auf der anderen Seite profitiere auch die Bank von ihrem Engagement: Die „Mehrhaber“-Mitglieder der Genossenschaftsbank können etwa die geschlossene Generalprobe des Wintervarietés besuchen.

„Das Programm ist vielseitig, und es werden so viele Menschen angesprochen“, sagt Waltraud Theis. „Die Waggonhalle geht einen sehr guten Weg. Daher wollen wir sie auch weiterhin unterstützen.“

von Patricia Grähling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr