Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Sparkasse fördert Bewegungsprojekt für Kinder

„Bock auf Bewegung“ Sparkasse fördert Bewegungsprojekt für Kinder

Die Aktion „Bock auf Bewegung“, mit der der Sportkreis Marburg gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Marburg Grundschulkinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen den Zugang zu Sportvereinen ermöglichen will, geht in das dritte Jahr. Die Sparkasse Marburg-Biedenkopf unterstützt das Projekt mit 10.000 Euro.

Voriger Artikel
Vertreter stimmen für 7 Prozent Dividende
Nächster Artikel
„Konkurrenzdenken der Städte muss unbedingt aufhören“

Franz Nitsch (links) freute sich über die Zuwendung der Sparkasse, die Rolf Zährl überreichte.

Quelle: Heiko Krause

Marburg. Im Jahr 2009 sei die Aktion mit dem Hintergrund gestartet, dass immer mehr Kinder an Übergewicht leiden und sich zu wenig bewegen, erläuterte Sportkreisvorsitzender Franz Nitsch. Und Bewegung und Gesundheit würden nunmal am besten über den Sport gefördert.

Nitsch und Rolf Zährl, Vorstandsmitglied der Sparkasse, hoben zudem hervor, dass in den Vereinen zudem soziale und integrative Kompetenzen gefördert würden. Vor allem Kindern mit Migrationshintergrund würden neue Einblicke ermöglicht.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird ein Gutschein verteilt, mit dem das erste Mitgliedsjahr für die Kinder kostenfrei ist. Der Gutschein sei über das Staatliche Schulamt an die insgesamt 70 Grundschulen im Landkreis Marburg-Biedenkopf, und die acht Förderschulen verteilt worden. Zudem würden sie beim Gesundheitsamt während der Schuleingangsuntersuchung ausgegeben, so Nitsch.

Dass die Aktion in der Vergangenheit ein Erfolg war, belegt laut Nitsch die Auswertung des Jahres 2009. 322 Kinder seien erstmals zu einem Sportverein gekommen, davon 64 aus dem Bereich des Sportkreises Biedenkopf. Die Vereine hätten sich auf 58 im Bereich Marburg und 18 rund um Biedenkopf verteilt. 18.529 Euro habe das Projekt im ersten Jahr gekostet, im zweiten 8.761 Euro.

von Heiko Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr