Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sparkasse ehrt die Gewinner

Planspiel Börse Sparkasse ehrt die Gewinner

Wer am Planspiel Börse teilnimmt, kann auf spielerische Weise den Umgang mit der komplexen Börsenwelt erlernen. Und er kann gewinnen. Gestern überreichte die Sparkasse den Gewinnern Preise im Gesamtwert von 3000 Euro.

Marburg. Zum nunmehr 20. Mal hatte die Sparkasse Marburg-Biedenkopf 2012 das Planspiel Börse, das der Finanzerziehung und der spielerischen Heranführung an den Umgang mit Geld in der Börsenwelt dient, durchgeführt. Gestern übergab Vorstandsvorsitzender Andreas Bartsch an diejenigen Schülergruppen, Studenten und Lehrer, die ihr Geld am erfolgreichsten angelegt hatten, ihre Preisgelder.

Dabei hatten sich die Schüler und Studenten in den Kategorien Schüler-, Nachhaltigkeits-, Studentenwettbewerb unter insgesamt 340 Mitspielern durchgesetzt. Bartsch gratulierte den Gewinnern und betonte die Notwendigkeit sich gerade in der heutigen Zeit der Finanzkrise in der Finanzwelt gut auszukennen. „Ich freue mich über die große Beteiligung und im Besonderen, wenn ich sehe, dass das europaweit bekannte Börsenplanspiel im Unterricht integriert wird“, sagte er. Zum ersten Mal in diesen 20 Jahren belegen die Kaufmännischen Schulen die gesamten vorderen Plätze sowohl im Schüler-, wie auch im Nachhaltigkeits- und Lehrerwettbewerb.

Schüler und Lehrer stolz

Michael Nagel, Lehrer an der KSM und Gewinner des Nachhaltigkeitswettbewerbs zeigte sich sichtlich stolz: „So werden wir beim kommenden Planspielbörse weitermachen“, kündigte er an.

n Die Spielgruppe „Der Schwein 2.0“ mit Simon Beppler und Torben Böhm von den Kaufmännischen Schulen Marburg freuten sich über den Sieg und 250 Euro Preisgeld im Schülerwettbewerb mit einem Depotwert von 55.185,89 Euro. Auf Rang 2 in der Depotgesamtwertung kam die Gruppe „Die Nagels Besten“ ebenfalls von den Kaufmännischen Schulen. Spielgruppenleiterin Julia Peter und den beiden Mitspielerinnen Janine Klein und Ann-Katrin Stremel wechselten wie alle anderen Gruppen in den letzten Wochen oftmals die Plätze in der Rangliste. Sie gewinnen 150 Euro. Auf Platz 3 mit einer Siegprämie von 100 Euro landete die Gruppe „3 Engel für Burger“ mit Merle Scheuer, Ora Gjikolli und Ines Lauer. Weitere Gewinner: „Brigitte & Co. KG“ mit Spielgruppenleiterin Jenny Pfeifer von den Kaufmännischen Schulen, „Crushers“ mit Tamir Batgerei als Leiter, Theodor-Heuss-Schule (THS). Die Teams der Kaufmännischen Schulen „Keks und Kollegen“ mit Jana-Alisa Matz und „A-Team“ mit Thomas Sauerwein platzierten vor „CBDN“ mit Christian Hübner von der THS und 11BG02 mit Janis Henkel von den Kaufmännischen.

n Im Nachhaltigkeitswettbewerb vergibt die Sparkasse Marburg-Biedenkopf einen Siegerpreis von 250 Euro. Durch den Kauf von Aktien, die über Jahre mit Erfolg und Effizienz am Börsenmarkt zu finden sind, erreichte die Spielgruppe „The smarties“, mit Lisa Bier und Anna Bergert einen Nachhaltigkeitsertrag von 4.818,74 Euro und sicherte sich somit den Sonderpreis.

n Die Sieger des Studentenwettbewerbs: Marcus Harrer, Philipp Bösherz, Eugen Poneteav, Lech Simon Pochon, Jürgen Weber.

n Beim Planspiel Börse 2012 beteiligten sich sieben Lehrer. Auf Platz eins kam Michael Nagel von der Kaufmännischen Schule Marburg, Platz zwei ging an Reiner Meisinger von der Theodor-Heuss-Schule Marburg und Platz drei belegte Steffen Maier vom Gymnasium Philippinum.

von Kristina Gerstenmaier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft