Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schüler entwickeln Marketingkonzept

Beruflichen Schulen Kirchhain Schüler entwickeln Marketingkonzept

Schüler der Beruflichen Schulen Kirchhain haben die Ergebnisse ihres Projekts zum Thema Personalmarketing präsentiert. Ziel war es, mehr potenzielle Auszubildende für den Beruf des Lebensmitteltechnikers zu gewinnen.

Voriger Artikel
Tierfutter für die Tafel
Nächster Artikel
Tapetenfabrik: Kurzstreik als „Warnschuss“

Die Schüler der Beruflichen Schulen Kirchhain, die an dem Personalmarketingprojekt beteiligt waren.

Quelle: Lothar Wolf

Kirchhain. Das Projekt fand in Kooperation mit der Firma Dr. Schär aus Ebsdorfergrund statt, die glutenfreie Lebensmittel herstellt.

In Kleingruppen erstellten die 20 angehenden Industriekaufleute unter anderem eine Facebook-Seite, entwarfen Plakate, Flyer und einen Informationsfilm. Lehrerin Annegret Müller betreute ihre Arbeit.

Angestoßen hatte das Projekt die Firma Dr. Schär. „Wir finden einfach zu wenig Auszubildende im Bereich Lebensmitteltechnik“, erklärte die Personalleiterin des Unternehmens, Gabriele Ries.

Der Beruf des Lebensmitteltechnikers sei nicht so bekannt wie klassische Ausbildungsberufe. Durch Einbindung von Berufsschülern wolle das Unternehmen Ideen gewinnen, um mehr junge Menschen zu erreichen. „Die Schüler wissen am besten, wie man die jungen Leute anspricht.“

Neben Gabriele Ries begleiteten Veronika Galinger und Jörg Heise das Projekt von Unternehmensseite. Sie waren auch bei der Präsentation der Ergebnisse zugegen und gaben den Schülern gemeinsam mit Müller Feedback. Der beste Beitrag wurde am Ende mit einem Preis bedacht. Das Unternehmen Dr. Schär stiftete eine Wolldecke.

von Lothar Wolf

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr