Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Pharma-Firmen bieten Blick hinter die Kulissen

Einblicke Pharma-Firmen bieten Blick hinter die Kulissen

„Behringwerke erleben“ lautet das Motto, unter dem der Pharma- und Biotech-Standort in Marburg am 20. September seine Pforten öffnet und damit zu einer Entdeckungsreise einlädt.

Voriger Artikel
Klägerin will Job behalten
Nächster Artikel
Kraftwerk bringt Gas auf Temperatur

Am 20. September können die Besucher unter dem Motto „Behringwerke erleben“ einen Blick hinter die Kulissen der Pharma-Firmen werfen – und werden selbst zu „Forschern“.

Marburg. Dabei können Besucher etwa in die Rolle eines Wissenschaftlers schlüpfen, um den Produktions- und Forschungsstandort für Pharmazie und Biotechnologie zu erforschen.

In der Zeit von 11 bis 17 Uhr gewähren die ansässigen Unternehmen Novartis Vaccines, CSL Behring und Pharmaserv exklusive Ein- und Ausblicke hinter die Kulissen.

Zum dritten Mal und erstmals wieder seit dem Jahr 2006 findet die Veranstaltung im Rahmen des Tags der offenen Tür des Verbands der chemischen Industrie (VCI) statt. Vieles hat sich inzwischen am Standort Behringwerke geändert und weiterentwickelt. So sind seitdem mehr als 1200 neue Arbeitsplätze entstanden.

Der weltweit fünftgrößte Impfstoffhersteller Novartis Vaccines, der mit 1400 Mitarbeitern am Standort Behringwerke vertreten ist, bietet die Möglichkeit, den in diesem Jahr eröffneten Mars-Campus genauer zu erkunden. Dabei können Besucher den Campus entweder zu Fuß über den Erlebnispfad „Impfstoff“ beschreiten oder die etwas andere Werksbesichtigung wählen und den Mars-Campus mit dem Segway „erfahren“.

Im Impftheater nimmt „Engelchen Picks“ kleine Besucher mit auf eine spannende Reise in das Immunsystem des Körpers. Unter dem Motto „Schau Dich schlau“ bringt der aus dem Fernsehen bekannte Wissenschafts-Entertainer Felix Homann („Welt der Wunder“) den Gästen die komplexe Impfstoffproduktion mit Experimenten nahe. Führungen in kleinen Gruppen offenbaren dem Besucher Einblicke in die neu entstandenen Anlagen für Tollwut- und FSME-Impfstoffe.

Besucher werden zu „Nachwuchs-Forschern“

Als einer der weltweit führenden Hersteller von Plasmaprotein-Biotherapeutika entwickelt und produziert CSL Behring in Marburg Arzneimittel aus Humanplasma zur Behandlung von Patienten mit seltenen und schweren Krankheiten.

In der neu eröffneten Laborwelt von CSL Behring können kleine Forscher ihre Fähigkeiten am Mikroskop, mit der Pipette und bei echten Versuchen unter Beweis stellen. Das Unternehmen klärt darüber auf, welche Bedeutung dem Blut zugeschrieben werden kann und worauf es bei der Gewinnung von Blutplasma entscheidend ankommt. Und mit einer Live-Plasmaspende wird demonstriert, wie wichtig dieser Rohstoff ist. In der Showproduktion von Arzneimitteln erfahren Besucher alles über die Herstellung von Medikamenten aus Blutplasma.

Der Standortbetreiber Pharmaserv präsentiert sich nicht nur als Diensteistungs-Partner der pharmazeutischen Industrie, sondern bietet auch Einblicke in die eigenen Prozess-Strukturen, wie beispielsweise in die Lagerung und Verpackung von Arzneimitteln. Das Unternehmen zeigt aber auch, dass es sich um Energieversorgung und Datensicherheit kümmert und lädt zu Führungen durch das 2012 errichtete Kesselhaus und das neue Rechenzentrum ein.

Bei dem bunten Rahmenprogramm sollen weder die großen noch die kleinen Besucher an diesem Tag zu kurz kommen. So können Kinder gemeinsam mit dem Chemikum Marburg bei kleinen Experimenten erste Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Versuchen sammeln. Die Besichtigung des Arbeitszimmers des Behringwerke-Gründers Emil von Behring gehört sicher zu den Höhepunkten an diesem Tag. Und wer Lust hat, sich sportlich zu betätigen, ist dazu eingeladen, mit den Bundesliga-Basketballerinnen des BC Pharmaserv Marburg ein paar Körbe zu werfen. Diese und noch viele weitere Programmpunkte warten auf die Besucher.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm gibt es online unter www.behringwerke-erleben.de. Dort besteht vorab die Möglichkeit, sich für die zahlreichen Führungen anzumelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr