Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Olympioniken im Landkreis unterwegs

Viessmann Olympioniken im Landkreis unterwegs

Rund 50 erfolgreiche deutsche Wintersportler und ihre Trainer sowie Betreuer waren am Mittwoch im Landkreis Marburg-Biedenkopf sowie in Nordhessen unterwegs.

Voriger Artikel
Unternehmer sollen Lebenszeit planen
Nächster Artikel
Straßenwärter droht mit Amoklauf

Die erfolgreichen Wintersportler Andreas Wank und Carina Vogt waren im Landkreis unterwegs

Quelle: Ingmar Hirt/Mymedia

Frankenberg. Ausflugsziel für Georg Hackl, Franziska Preuß oder Carina Vogt waren untere anderem die Sackpfeife und auf dem Hofgut in Dagobertshausen tranken sie einen Kaffee.

Am Abend ging es dann nach Frankenberg, wo sie Unternehmer und IKH-Präsident Professor Martin Viessmann zu einer nicht öffentlichen Abendveranstaltung einlud. Das hat Tradition bei Viessmann, das Unternehmen sponsert seit Jahren Wintersportler. Die 22-jährige Skispringerin Carina Vogt, die bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi die Goldmedaille holte, bekannte, dass der Erfolg ihr Leben verändert hat: „Das Leben ist deutlich stressiger geworden“.

In Frankenberg wirkte sie nach der Tour durch Hessen allerdings ganz und gar nicht gestresst. Im Gegenteil: Sie und Skispringer Andreas Wank beantworteten im Video-Interview Fragen der OP. Der 26-Jährige war in Sotschi mit der deutschen Mannschaft Olympiasieger geworden.

von Anna Ntemiris

 

 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr