Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
„Waffen Weber“ Umbau beendet

Neueröffnung „Waffen Weber“ Umbau beendet

Nach einem umfangreichen Umbau hat „Waffen Weber Wittelsberg“ in der Eduard-Bork-Straße 7 wieder eröffnet.

Voriger Artikel
Sparkasse übernimmt „Brunnensaal“
Nächster Artikel
Vom Waschkessel zur Ariane-Rakete

Andreas Weber (links) und „Glücksfee“ Julia Torner übergaben den Gewinn an Ullrich Weber.

Quelle: privat

Wittelsberg. Das Unternehmen wird seit 2006 von Inhaber Andreas Weber geführt. Das Geschäft mit jagdlichem und sportlichem Vollsortiment bietet alles für den ambitionierten Jäger und Sportschützen und Naturliebhaber. Zu den Leistungen gehören neben dem Verkauf von Jagd- und Sportwaffen, Munition, Optik und Sicherheitsbedarf auch Bekleidung, Jagdzubehör und Geschenkartikel sowie der Waffenservice, Zielfernrohrmontagen und das Einschießen. Außerdem kauft das Unternehmen Nachlässe an und bietet auch die Einlagerung und Verwahrung von Waffen. Inhaber Andreas Weber ist seit 29 Jahren leidenschaftlicher Jäger und Sportschütze und steht den Kunden mit seiner Erfahrung zur Seite.

Anlässlich der Neueröffnung hatte Waffen Weber ein Minox Schwarzwildset, bestehend aus einem Fernglas 8x56 und einem Puma-Messer, verlost. Die Ziehung des Gewinners erfolgte unter Aufsicht des Geschäftsführers des Verbandes der Deutschen Büchsenmacher und Waffenfachhändler Ingo Meinhardt durch „Glücksfee“ Julia Torner. Gewonnen hat Ullrich Weber aus Homberg/Ohm – „nicht mit mir verwandt oder verschwägert“, versichert Andreas Weber lachend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr