Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Märkte eröffnen in Cappel

Fachmarktzentrum Neue Märkte eröffnen in Cappel

In der Marburger Straße in Cappel entsteht mit der Ansiedlung weiterer Geschäfte ein Fachmarktzentrum.

Voriger Artikel
Kontrolle verhindert "zahnlosen Tiger"
Nächster Artikel
Bewegung in der Gastronomieszene

Mehr als 30 Handwerksfirmen sind im Auftrag des Bauherrn Werner Projektentwicklung GmbH im Einsatz.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Am nächsten Donnerstag eröffnen in der Marburger Straße in Cappel weitere Märkte. Derzeit sind noch viele Handwerker und Mitarbeiter mit der Inneneinrichtung beschäftigt.

Sie bringen Kleiderständer an, packen Kartons aus, bekleben Scheiben und Wände: Verkäuferinnen, Handwerker, Designer sind derzeit im Einsatz, um Waren sowie Form und Farbe in die leeren Geschäftsräume zu bringen. Mehrere Geschäfte und Dienstleister eröffnen in den nächsten Tagen neue Filialen in Cappel. Die Branche spricht von einem „Fachmarktzentrum“, das dort entsteht. Neben dem Tegut-Markt in Cappel siedeln sich weitere Geschäfte an. Der Aldi-Markt in der Temmlerstraße schließt am Samstag seine Pforten und wird  nach Cappel umziehen, um dort ab dem Donnerstag neu zu eröffnen. Dann hätten die Kunden mit Tegut, Aldi und Lidl gleich drei Lebensmittel-Anbieter in der Nähe.

Der Tegut-Makt hatte mehr als zwölf Millionen Euro in den Standort investiert und verkauft dort  Lebensmittel auf mehr als 2000 Quadratmetern. Das Geschäft ist nach dem Umbau eine der technisch modernsten Tegut-Filialen des Fuldaer Unternehmens. Ganz neu ist die Filiale von Ernsting’s Family, die ebenfalls am Donnerstag eröffnet. Bisher hat die Textil-Kette in Marburg nur einen Standort in der Oberstadt. Ernsting’s Family ist laut Filialleiterin Vera Theis vor allem ein Anlaufpunkt für Mütter: Wohnaccessoires und Bekleidung für die ganze Familie, insbesondere für Kleinkinder, gehören zum Sortiment des Ladens.

Wieder eine Drogerie in Cappel

Seit der Schließung der Schlecker-Märkte gibt es in Cappel keine Drogerie mehr – auch das ändert sich nun ab Donnerstag. Der Drogerie-Riese DM eröffnet seine dritte Filiale in Marburg. Ein Salon des Unternehmens Frisör Klier und eine Filiale von Fritz Stingel Reisebüro
Wetter eröffnen ebenfalls in Cappel. Die Volksbank benötigt noch einige Tage – die Inneneinrichtung sei noch nicht ganz fertig – bis der Umzug der Filiale aus dem Cappeler Ortskern an den neuen Standort abgeschlossen ist. 

Auch mit der Neueröffnung der Läden sind die Arbeiten an der Hauptstraße vor dem Zentrum nicht abgeschlossen: Der Umbau der Beltershäuser Straße wirke sich auf die Kundenzahlen aus, sagt Tegut-Sprecherin Stella Kircher auf Anfrage der OP. Aber letztendlich diene der Umbau auch einer besseren Anbindung des neuen Zentrums.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr