Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Nach 630 Unterrichtsstunden ist das Ziel erreicht

Nach 630 Unterrichtsstunden ist das Ziel erreicht

In acht Monaten und 630 Unterrichtsstunden haben 13 junge Leute kürzlich ihren Hauptschulabschluss nachgeholt.

Voriger Artikel
Ein Gefühl wie bei Onkel Dagobert
Nächster Artikel
Debelius ehrt „Vorzeige-Mitarbeiter“

Die Absolventen mit Lehrkräften und Dozenten bei der Verabschiedung.

Quelle: privat

Marburg. Unter der Leitung des Berufsbildungszentrums Marburg und des Bildungszentrums Handel und Dienstleistungen haben die jungen Leute ihren externen Hauptschulabschluss mit Erfolg bestanden. Alle Abschlüsse sind staatlich anerkannt.

In acht Monaten mit insgesamt 630 Unterrichtsstunden und mit tatkräftiger Unterstützung der Mitarbeiter vor Ort haben die Prüflinge sich intensiv auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungen vorbereitet.

Mit Unterricht in Deutsch, Mathematik, Gesellschaftslehre, Englisch und Biologie sowie zusätzlich zu absolvierenden Betriebspraktika sowie drei schriftlichen und drei mündlichen Prüfungen sind die Teilnehmer am Ziel angekommen. Dabei haben drei Teilnehmer den qualifizierten Hauptschulabschluss erreicht, wofür sie zusätzlich noch eine schriftliche Prüfung in Englisch ablegen mussten.

Kürzlich wurden allen Teilnehmern die offiziellen Zeugnisse und Teilnahmebestätigungen der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme überreicht. Über die Zeugnisse haben sich zwei Teilnehmer besonders gefreut, bei denen das Bestehen der Prüfung Voraussetzung für die Ausbildungsplatzzusage war.

Ein Höhepunkt jedoch waren die verbindlichen Projektprüfungen. Die Teilnehmer haben in Gruppenarbeit individuelle Themen aufbereitet und präsentiert. Unten den Themen waren sowohl technische, politische wie auch gesellschaftlich relevante Themen, wie etwa Jugendkriminalität, die Aufgaben und Struktur der Polizei, die Freiwillige Feuerwehr Marburg Mitte oder Aufbau und Funktionsweise eines Motorrollers.

  • Im September startet der nächste Vorbereitungskurs. Interessenten können sich bei der Arbeitsagentur Marburg, Beatrix Weber, vorab informieren und anmelden.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr