Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Nach 20 Jahren schließt „Memphis“

Geschäftsleben Nach 20 Jahren schließt „Memphis“

An diesem Samstag ist Schluss: Das Modegeschäft „Memphis“ in der Marburger Oberstadt öffnet zum letzten Mal. Die Konkurrenz aus dem Internet schade den Geschäften in den Innenstädten und damit dem Stadtbild, sagt der Inhaber Reinauer.

Voriger Artikel
Arbeitslos, aber nicht aussichtslos
Nächster Artikel
Schwester will Tabletten stehlen

Die Preise purzelten in den vergangenen Wochen: Das Modegeschäft „Memphis“ in der Marburger Barfüßerstraße schließt.Foto: Nadine Weigel

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Eine Ära geht in der Marburger Altstadt zu Ende: Das Geschäft „Memphis“ in der Barfüßerstraße schließt nach rund 20 Jahren. „Selbstverständlich bedauern wir das“, sagt Inhaber Klaus Reinauer.

Auf die Frage nach den Gründen, erklärt der Marburger Geschäftsmann: „Das Stadtbild wird sich noch weiter verändern. Es werden noch weitere Läden in Zukunft schließen, weil immer mehr Menschen den Online-Handel vorziehen. Dann braucht man sich nicht wundern, dass inhabergeführte Läden schließen.“

Diese Entwicklung betreffe nicht nur die Marburger Innenstadt, sondern auch andere Städte. Reinauer wird das Sortiment von „Memphis“, Kleidung und Schuhe für Männer und Frauen, in seinem anderen Modeladen, im „Soho“ weiterführen, erklärte er. Für die Kundschaft ändere sich also in dieser Hinsicht nicht viel. Ein Arbeitsplatz geht durch die Geschäftsaufgabe verloren, erklärt Reinauer.

Erst vor Kurzem hatten mehrere Marburger Geschäftsinhaber gegenüber der OP erklärt, dass sie das Bewusstsein der Verbraucher für den regionalen Einkauf schärfen wollen. Um die Auswirkungen des Online-Handels auf die Geschäfte in den Innenstädten deutlich zu machen, erwägen Marburger Händler sogar, einen Tag lang ihre Schaufenster mit schwarzen Vorhängen abzudunkeln (die OP berichtete).

Die großen Schaufenster des „Memphis“ sind bereits seit Tagen schmucklos: Reinauers warben nur noch mit „Alles muss raus“.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr